Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung PLAZ

Uni Paderborn: Staatsexamensfeier für Lehramtsabsolventen - PLAZEF-Preisverleihung - Frauenanteil beim Abschluss Lehramt Primarstufe 95%

Die traditionelle Verabschiedung der Lehramtsabsolventinnen und -absolventen fand letzten Freitag, 23. Juni 2006, im Auditorium maximum der Universität Paderborn statt. Veranstalter waren das Paderborner Lehrerausbildungszentrum (PLAZ) in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Prüfungsamt für Erste Staatsprüfungen und dem Fachschaftsrat Lehramt.

Prorektor Prof. Dr. Bernard M. Gilroy und Prof. Dr. Rita Burrichter, PLAZ-Vorstand, begrüßten die zahlreichen Examinierten sowie deren Angehörige und Freunde. In diesem Jahr wurde den Absolventen der Spruch "Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann" von Francis Picabia mit auf den Weg gegeben. Der Fachschaftsrat Lehramt munterte die etwa 450 Anwesenden mit seiner Ansprache über das zukünftige Lehrerdasein auf. RSD Hans-Peter Rosenthal, Staatliches Prüfungsamt für Erste Staatsprüfungen für Lehrämter an Schulen, leitete die Zeremonie, bei der die Staatsexamenszeugnisse persönlich übergeben wurden. Er berichtete, dass der Frauenanteil beim Abschluss im Lehramt Primarstufe bei 95% und beim Lehramt Sekundarstufe bei 85% liegt.

Die Ehemaligen-Vereinigung PLAZEF (Paderborner Lehrerausbildung - Zusammenschluss von Ehemaligen und Förderern) vergab Preise für herausragende Staatsexamensarbeiten. Rektorin Gerhild Träger, stellv. PLAZEF-Vorsitzende, verlieh einen mit 250 Euro dotierten Preis an Martina Beckmann für die Arbeit "Die Rolle des Internets im fortgeschrittenen Englischunterricht am Beispiel des Themas >Die multikulturelle Gesellschaft Amerikas<". Mit einem weiteren Preis über 250 Euro wurde Eva-Maria Natus gewürdigt, die zurzeit in China ist und dort über Ihre Arbeit "Schüler im Sportunterricht - Analyse relevanter Themen des Sportunterrichts aus Schülersicht" referiert. Für besonderes Engagement in der Schul-Kontaktbörse wurde Katharina Bothe ein Büchergutschein über 125 Euro, gesponsert von der Buchhandlung Thalia, überreicht.

Lehrende der Hochschule und anderer Einrichtungen rundeten das feierliche Programm mit Jazz ab. Eine weitere Attraktion des Abends war die Tombola des Finanzdienstleistungsunternehmens MLP, das die Veranstaltung auch finanziell unterstützte.

Die Universität der Informationsgesellschaft