Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Novoptel GmbH und Institut für Elektrotechnik der Universität Paderborn sind „Ausgewählter Ort 2011“ – Preisverleihung am Dienstag, 14. Juni 2011

Die Novoptel GmbH in Paderborn und das Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik der Universität Paderborn sind ein „Ausgewählter Ort 2011“ und somit Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Die Preisverleihung findet am Dienstag, 14. Juni, um 16 Uhr im Hörsaal P.1.4.17 der Universität statt.

Die Auszeichnung erfolgt auf Grund der nach Urteil der Juroren der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ hervorragenden Arbeit in der optischen Nachrichtentechnik. Die zuständige Fachgruppe der Universität Paderborn unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Reinhold Noé und die Novoptel GmbH mit Geschäftsführer Dipl.-Ing. Benjamin Koch haben die Voraussetzung dafür geschaffen, den erreichbaren Datenfluss in Lichtwellenleitern auf besonders einfache, kostengünstige und energiesparende Weise zu verdoppeln.

Prof. Dr. Sybille Hellebrand, Leiterin des Instituts für Elektrotechnik und Informationstechnik: „Wir freuen uns über diese Auszeichnung, die eine unserer vielfältigen Forschungsarbeiten betrifft. Die Ausgründung der Novoptel GmbH zeigt exemplarisch, dass unsere Absolventen für Unternehmensgründungen im Hochtechnologiebereich gerüstet sind.“

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Christian Wulff und wird seit 2006 von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ durchgeführt. Prämiert werden Ideen und Projekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten.

Am Tag der Preisverleihung bieten die Paderborner Elektrotechnik und Novoptel einen Einblick in ihre Arbeit. Dazu gehören ein Vortrag für interessierte Laien wie z. B. Schüler, ein Laborbesuch mit der Möglichkeit, Polarisationsregler und andere Exponate selbst zu testen, sowie ein geselliger Ausklang. Weitere Informationen: www.novoptel.de, www.novoptel.com und http://ei.upb.de.

 

Programm der Preisverleihung

15.55 Uhr
Pressefoto

16.00 Uhr
Begrüßung: Prof. Dr.-Ing. Reinhold Noé, Firmengründer Novoptel GmbH und Lehrstuhlinhaber Optische Nachrichtentechnik und Hochfrequenztechnik

16.05 Uhr
Grußwort: Präsident Prof. Dr. Nikolaus Risch

16.10 Uhr
Grußwort: Dekan Prof. Dr. rer. nat. Franz Josef Rammig

16.15 Uhr
Fachvortrag mit Vorführung „Polarisationsregler für Glasfaserkabel“: Prof. Dr.-Ing. Reinhold Noé und Dipl.-Ing. Benjamin Koch, Firmengründer Novoptel GmbH und wiss. Angestellter

16.45 Uhr
Vortrag: „Forschung und Lehre am Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik der Universität Paderborn“, Institutsleiterin Prof. Dr. rer. nat. Sybille Hellebrand

17.15 Uhr
Grußwort: Monika Burkard, Repräsentantin der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“

17.20 Uhr
Laudatio und Preisverleihung Dietmar Kellerhoff, Deutsche Bank, an Prof. Dr.-Ing. Reinhold Noé, Prof. Dr. rer. nat. Sybille Hellebrand und Dipl.-Ing. Benjamin Koch

17.30 Uhr
Ausklang, Imbiss, Besichtigung und Ausprobieren einer Reihe von Exponaten, Diskussion, Information

19.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Die Universität der Informationsgesellschaft