Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Mitteilung Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn ist stolz auf ihre 600 Absolventinnen und Absolventen

Mit etwa 600 Gästen feierte kürzlich die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn im voll besetzten Auditorium maximum ihren traditionellen Tag der Wirtschaftswissenschaften. Dekan Prof. Dr. Peter F. E. Sloane und Vizepräsident Prof. Dr. Bernd Frick ermutigten die Absolventinnen und Absolventen, selbstbewusst den Herausforderungen des neuen Lebensabschnitts zu begegnen.

Die nun „Ehemaligen“ sollten stolz auf ihre Leistungen und den Abschluss in den Paderborner Wirtschaftswissenschaften sein. Der Dekan eröffnete den Absolventen zusätzlich eine Möglichkeit, die Verbindung zur „alten“ Universität aufrechtzuerhalten, indem sie sich der Alumni-Vereinigung der Fakultät, dem Paderborner Hochschulkreis e. V. (PHK), anschließen, der mit anderen gemeinsam den Fakultät den Tag der Wirtschaftswissenschaften ausrichtet.

Im anschließenden Alumnus-Festvortrag ging Dr. Andreas Leimbach, Geschäftsführer SolarKapital GmbH, der selbst in den Paderborner Wirtschaftswissenschaften 1985 sein Examen ablegte und dort 1989 promovierte, der Frage nach: „Mensch oder Rädchen?“. Aus seiner persönlichen Perspektive gab er den Absolventinnen und Absolventen praktische Tipps für das Berufsleben, aufgelockert mit heiteren Anekdoten und eigenen Erfahrungen.

Auf dem Höhepunkt der Feier nahmen die Absolventen ihre Bachelor-, Master-, Diplom- oder Promotionsurkunden entgegen  und erhielten ein von der Techniker Krankenkasse gesponsertes Freiexemplar des Absolventenjahrbuches.

Folgende Ehrungen wurden vorgenommen:

Der „Paderborner Services Management Award“ wurde von Dr. Jens Hogreve, der die Juniorprofessur für Dienstleistungsmanagement innehat, in Kooperation mit der Stiftung der Dienstleistungsgruppe Salzkotten (DGS), vertreten durch Dr. Uwe Baer, vergeben. Der Preis ist dotiert mit 500 Euro und ging an Tönnjes Eller.

Den Bachelorpreis von der Gesellschaft für Operations Research (GOR) erhielt Timo Brandes. Der Wirtschaftsinformatiker schrieb seine Bachelorarbeit am Lehrstuhl „Decision Support & Operations Research Labor“ unter Betreuung von Juniorprofessorin Natalia Kliewer und Prof. Dr. Leena Suhl, der Beauftragten für diesen Preis, die ihm die Urkunde übergab. Der Preis ist verbunden mit einer einjährigen beitragsfreien GOR-Mitgliedschaft, die vom Springer-Verlag gefördert wird.

Vom Paderborner Hochschulkreis (PHK) wurden durch den Dekan folgende Studiengangsbesten ausgezeichnet: Dr. Karl-Heinz Gerholz: (Promotion), Oliver Opitz (Diplom Betriebswirtschaftslehre), Eva Rüschen (Master Wirtschaftspädagogik) und Matthias Rüther (Bachelor Wirtschaftswissenschaften).

In der studentischen Festrede zog Masterabsolvent Stephan Alberternst Bilanz, ermutigte seine früheren Kommilitonen, selbstbewusst in die Zukunft zu blicken, und dankte abschließend den Professoren der Fakultät für ihr Engagement. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Musiker von „’round Jazz“. Die Moderation übernahm  Alumnus Dr. Markus Toschläger. Die Veranstaltung wurde gesponsert durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG (PwC) sowie die Senacor Technologies AG.

Das traditionelle Gruppenfoto der Absolventen, das wegen der hohen Teilnahme gesplittet wurde, sowie die individuellen Erinnerungsfotos in akademischer Robe wurden gesponsert von der MLP Finanzdienstleistungen AG. Ein Sektempfang rundete den ersten Teil des Tages der Wirtschaftswissenschaften ab. Der zweite Teil, die Examensparty im Foyer des Audimax, startete 20.00 Uhr und endete in der Nacht.

Die Universität der Informationsgesellschaft