Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Fit in den Job - Veranstaltungen für angehende Akademikerinnen zu den Themen "Konfliktlösung durch Mediation" und "Projektmanagement" an der Universität Paderborn

Am 6.12.2005 referiert Christine Kabst, Regionalstelle Frau, Wirtschaft und Beruf im Kreis Paderborn, von 18.00 bis 20.00 Uhr über "Berufsalltag gestalten - Konstruktive Konfliktlösung durch Mediation". Der Vortrag findet in der Universität, Raum E5.333 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kabst stellt Studentinnen das Verfahren der Mediation als eine alternative Form der Konfliktbearbeitung am Beispiel typischer Einstiegsprobleme in Beschäftigung oder Selbständigkeit vor. Nicht zuletzt steht das "Wie" des "Sich-verhalten-können" in schwierigen Situationen im Mittelpunkt der Ausführungen. Der Erwerb mediativer Kompetenzen stärke, so Kabst, die Persönlichkeitsentwicklung und fördere die persönliche Auseinandersetzung mit dem eigenen Karriereweg.

Studentinnen können sich noch zum Workshop "Projektmanagement" anmelden. Sie werden in das Projektmanagement eingeführt, trainieren entsprechende Techniken und können ihren Übergang ins Berufsleben strukturiert mit Hilfe des Projektmanagements planen. Der Workshop findet am 16.12.2005, 9.00 - 16.00 Uhr, statt. Anmeldung und weitere Infos: 

Gleichstellungsbeauftragte der Universität Paderborn
Tel.: 05251-60-3296, E-Mail: andrea.sabban(at)zitmail.upb(dot)de
WWW-Adresse: http://groups.uni-paderborn.de/gleichstellungsbeauftragte/

Die Universität der Informationsgesellschaft