Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

Haushalte im Spannungsfeld von Verbraucherschutz und Verbraucherverantwortung (E-Tutoren)

Die Idee des Seminars war, eine Veranstaltung, die mit einer Klausur abschließt, schon im laufenden Prozess von Termin zu Termin mit Lernangeboten zum Wiederholen, Üben, Vertiefen und Wissenstests zu begleiten, sodass die Klausurvorbereitung laufend und nicht am Ende der Veranstaltung stattfindet. Vor allem die Bereitstellung von Unterrichtsmaterial war entscheidend, damit jeder Student / jede Studentin immer auf dem gleichen Wissensstand sein konnte. 

Tags: E-Learning, E-Tutoren, Material, Unterstützungsangebot, Moodle, Frageforum, Pflichtveranstaltung, Hauswirtschaft

Beschreibung
  • Die Veranstaltung fand einmal in der Woche statt (Mittwoch von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr).
  • Bei der Veranstaltung handelte es sich um eine Pflichtveranstaltung. Sie wurde mit einer Teilmodulabschlussklausur abgeschlossen.
  • Das E-Tutorium war nicht ausschlaggebend für die aktive-qualifizierte Teilnahme oder für die Prüfungsleistung.
  • Das E-Tutorium wurde auf der Plattform „Moodle“ (heute PANDA) eingerichtet. 
  • Es wurde ein Frageforum erstellt, damit die Studierenden sich untereinander und mit dem E-Tutor (bzw. E-Dozentin) austauschen können.
  • Vier „Aktivitäten“ wurden erstellt (Aufgabenabgabe, Wiki, zwei Selbsttests).
  • Die Aktivitäten sollten zum Lernprozess der Studierenden beitragen.
  • Hauptsächlich wurde die Plattform genutzt, um seminarrelevante Dokumente und Dateien hochzuladen. Somit sollte gewährleistet werden, dass die Studierenden, die nicht an den Seminarsitzungen teilnahmen, diese gut nachbereiten können.
Weitere Daten

Bereich: Hauswirtschaft

Veranstaltungstitel:  Haushalte im Spannungsfeld von Verbraucherschutz und Verbraucherverantwortung 

E-Dozentin: Prof. Dr. Christine Küster

E-Tutorin: Lore Luise Heidland

Rahmenbedingung: Seminar, 20 - 40 Teilnehmer*innen

Kontakt

Prof. Dr. Christine Küster

Vertretungsprofessur „Haushaltswissenschaft“ am Institut „Ernährung, Konsum, Gesundheit“ für das Lehramt an Haupt-, Real-, Gesamtschulen an der Universität Paderborn (Okt. 2015 – Sept. 2016).

Die Universität der Informationsgesellschaft