Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Bildinformationen anzeigen
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Bildinformationen anzeigen
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Bildinformationen anzeigen
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Bildinformationen anzeigen
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Bildinformationen anzeigen

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Studium Generale

Im Rahmen des „Studium Generale“ der Universität Paderborn können Studierende Angebote wahrzunehmen, die über den eigenen fachlichen Bezug hinaus weisen und auf eine umfassende Allgemeinbildung abzielen. Die Studierenden können Fachkenntnisse in anderen Bereichen sowie überfachliche Schlüsselkompetenzen entwickeln und so ihr individuelles Studienprofil schärfen und „über den Tellerrand“ blicken. Das Studium Generale zielt dabei auch auf die Förderung von Interdisziplinarität sowie auf die Vermittlung von berufsrelevanten Kompetenzen.

An der Universität Paderborn sind in vielen Studiengängen Module für das Studium Generale oder für Schlüsselqualifikationen vorgesehen, die mit entsprechenden ETCS-Punkten anerkannt werden. 

Das Angebot des Studium Generale gliedert sich in zwölf Profilbereiche, welche den Studierenden Möglichkeiten der Schwerpunktsetzung bieten:

  • Allgemeine Schlüsselkompetenzen
  • Beruf und Karriere
  • Digital Humanities
  • Fremdsprachen und interkulturelle Kompetenz
  • Gender und Diversity
  • Kunst und kulturelle Praxis
  • Medien und IT
  • Mensch und Gesellschaft
  • Naturwissenschaft und Technik
  • Sport und Gesundheit
  • Wirtschaft und Recht
  • Wissenschaftliches Arbeiten 

Lehrveranstaltungen, die im Rahmen des Studium Generale belegt werden können, finden sich im Vorlesungsverzeichnis unter „Studium Generale und Hörer aller Fakultäten“.

Lehrende können Ihre Lehrveranstaltungen für Studierende anderer Fächer und Fakultäten freigeben, und so von interdisziplinären Blickwinkeln profitieren.

Bei Fragen und Anliegen zum Studium Generale geben die jeweiligen Ansprechpartner der Fakultäten Auskunft, diese finden Sie auf den entsprechenden Seiten:

 

Die Universität der Informationsgesellschaft