Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Bildinformationen anzeigen
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Bildinformationen anzeigen
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Bildinformationen anzeigen
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Bildinformationen anzeigen
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Bildinformationen anzeigen

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Lehrveranstaltungsevaluation

Die Evaluation der Lehrveranstaltungen dient der ständigen Qualitätssicherung und –verbesserung der Lehre. Im Rahmen der Lehrveranstaltungsevaluation können Studierende ihren Lehrenden Feedback geben und auf diese Weise Studium und Lehre mitgestalten.

Evaluation kann hierbei an verschiedenen Ebenen ansetzen: neben der subjektiven Zufriedenheit der Studierenden mit der Lehrveranstaltung sollte das Ziel sein, auch den tatsächlichen Wissenserwerb der Studierenden als Qualitätskriterium für die Lehre zu berücksichtigen. Auch ist es im Rahmen von längerfristig angelegten Evaluationsprojekten und Absolventenbefragungen möglich zu evaluieren, ob und inwiefern das gelernte Wissen und die erworbenen Kompetenzen im weiteren Studienverlauf und im Beruf angewendet werden können.

Die Universität Paderborn bietet ihren Lehrenden folgende Möglichkeiten der Lehrveranstaltungsevaluation:

Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, im Rahmen der Lehrveranstaltungen regelmäßig Feedback von den Studierenden einzuholen. Weiterführendes Material zu Möglichkeiten der Evaluation von Lehrveranstaltungen finden Sie im Folgenden:

  • Bielefelder lernzielorientierte Evaluation (BiLOE)

Die Universität der Informationsgesellschaft