Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Studentische Veranstaltungskritik

Ziel

Die studentische Veranstaltungskritik bietet die Möglichkeit schon während der Veranstaltung im laufenden Semester, vorhandene Stärken und Schwächen aufzuzeigen. Somit haben Dozent*innen die Möglichkeit, ein direktes Feedback von Ihren Studierenden zu bekommen und damit den Lehrerfolg weiterhin zu verbessern. Die studentische Veranstaltungskritik ist somit auch ein wichtiges Werkzeug der studentischen Mitbestimmung an der Universität Paderborn.

Kontakt

Ansprechpartner SVK-Team

  • Carina Köster und Daphne Dlugai  – Fakultät für Kulturwissenschaften, Fakultät für Maschinenbau, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik - Bereiche Informatik und Mathematik
  • Fabian Kuhn - Fakultät für Naturwissenschaften, Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik - Bereich Elektrotechnik

 

In der vorlesungsfreien Zeit: Öffnungszeiten nach Absprache

Öffnungszeiten

Sprechstunden im Wintersemester 2019/2020:

Montag 14:00 - 16:00 (Fak NW)

Dienstag 8:30 - 10:30 (Fak NW)

Mittwoch 11:00 - 13:00 Uhr (Fak KW-MI)

Donnerstag 15:00 - 17:00 (Fak KW-MI)

Freitag 10:00 - 12:00 (Fak MB, WiWi)


Weitere Termine können per E-Mail an uvt[at]upb.de oder während der Öffnungszeiten telefonisch unter der Durchwahl -2720 vereinbart werden.

Organisatorisches

Raum: H1.301
Telefon: -2720
E-Mail: uvt[at]upb.de

Zum EvaSys-Server

Kontakt

Kontakt:
E-Mail: uvt[at]upb.de
Raum: H1.301
Telefon: -2720

Öffnungszeiten

Sprechstunden im Wintersemester 2019/2020:

Montag 14:00 - 16:00 (Fak NW)

Dienstag 8:30 - 10:30 (Fak NW)

Mittwoch 11:00 - 13:00 Uhr (Fak KW-MI)

Donnerstag 15:00 - 17:00 (Fak KW-MI)

Freitag 10:00 - 12:00 (Fak MB, WiWi)

Die Universität der Informationsgesellschaft