Prof. Dr. Thomas Tröster

Kontakt
Vita
Publikationen
Prof. Dr. Thomas Tröster

Leichtbau im Automobil

Fachgruppeninhaber - Professor - Lehrstuhlleiter

Telefon:
+49 5251 60-5331
Telefon (Extern):
05251/605332
Fax:
+49 5251 60-5333
Büro:
Y2.116
Web:
Besucher:
Mersinweg 7
33100 Paderborn

Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH)

Vorsitzender - Professor - ILH Vorstandsvorsitzender

Telefon:
+49 5251 60-5331
Fax:
+49 5251 60-5333
Büro:
Y2.116
Web:
Besucher:
Mersinweg 7
33100 Paderborn

Sonderforschungsbereich Transregio 285

Mitglied - Professor - Teilprojekt B01

Telefon (Extern):
+49 5251 60 5331
Büro:
Y2.116
Besucher:
Mersinweg 7
33100 Paderborn

Profilbereich Nachhaltige Werkstoffe, Prozesse und Produkte

Vorstand - Professor - Vorsitzender des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH)

Telefon:
+49 5251 60-5331
Fax:
+49 5251 60-5333
Büro:
Y2.116
Besucher:
Mersinweg 7
33100 Paderborn

PACE - Paderborn Center for Advanced Studies

Stellvertretender Sprecher - Professor - Vice Chair

Telefon:
+49 5251 60-5331
Fax:
+49 5251 60-5333
Büro:
Y2.116
Besucher:
Mersinweg 7
33100 Paderborn
Prof. Dr. Thomas Tröster
Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
Seit 2007

Professor für Leichtbau im Automobil, Universität Paderborn

2014 - 2015

Forschungsaufenthalt, Nelson Mandela University, Port Elizabeth, South Africa

2005 - 2007

Professor für Technische Mechanik und Physik, Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion, Technische Hochschule Köln

2004 - 2005

Teamleitung Materialtechnologie, Forschung und Entwicklung, Benteler Automobiltechnik GmbH, Paderborn

2003

Optical Studies of Non-Metallic Compounds under Pressure, Habilitation in Experimentalphysik, Prof. Dr. Wilfried Holzapfel, Universität Paderborn

2000 - 2002

Entwicklungsingenieur Forschung und Entwicklung, Benteler Automobiltechnik GmbH, Paderborn

1995 - 2000

Wissenschaftlicher Assistent, Lehrstuhl für Hochdruckphysik, Universität Paderborn

1994 - 1995

Gastwissenschaftler, Group of Optical Properties of Matter, Universidade Estadual de Campinas, Brasilien

03/1994

Promotion unter der Betreuung von Prof. Dr. W. Holzapfel im Fach Hochdruckphysik an der Universität Paderborn

1989 - 1994

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Hochdruckphysik, Universität Paderborn

1983 - 1989

Physikstudium an der Universität Paderborn

Sonstiges
2003 - 2003

Leitung des "Zentrum für Ultrahochfeste Stähle", Forschung und Entwicklung, Benteler Automobiltechnik GmbH, Paderborn

Wissenschaftliches Engagement
Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 2012

Vorstandsvorsitzender des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen, Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Paderborn

2014 - 2022

Sprecher des Forschungskollegs Leicht-Effizient-Mobil, gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen

Seit 2012

Vorstandsvorsitzender des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen, Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Paderborn

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 2007

Professor für Leichtbau im Automobil, Universität Paderborn

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
2014 - 2022

Sprecher des Forschungskollegs Leicht-Effizient-Mobil, gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
2014 - 2015

Forschungsaufenthalt, Nelson Mandela University, Port Elizabeth, South Africa

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
2005 - 2007

Professor für Technische Mechanik und Physik, Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion, Technische Hochschule Köln

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
2004 - 2005

Teamleitung Materialtechnologie, Forschung und Entwicklung, Benteler Automobiltechnik GmbH, Paderborn

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
2003

Optical Studies of Non-Metallic Compounds under Pressure, Habilitation in Experimentalphysik, Prof. Dr. Wilfried Holzapfel, Universität Paderborn

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
2003 - 2003

Leitung des "Zentrum für Ultrahochfeste Stähle", Forschung und Entwicklung, Benteler Automobiltechnik GmbH, Paderborn

2000 - 2002

Entwicklungsingenieur Forschung und Entwicklung, Benteler Automobiltechnik GmbH, Paderborn

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1995 - 2000

Wissenschaftlicher Assistent, Lehrstuhl für Hochdruckphysik, Universität Paderborn

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1994 - 1995

Gastwissenschaftler, Group of Optical Properties of Matter, Universidade Estadual de Campinas, Brasilien

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
03/1994

Promotion unter der Betreuung von Prof. Dr. W. Holzapfel im Fach Hochdruckphysik an der Universität Paderborn

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1989 - 1994

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Hochdruckphysik, Universität Paderborn

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1983 - 1989

Physikstudium an der Universität Paderborn

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere

Publikationen

Aktuelle Publikationen

Integrating Prospective Scenarios in Life Cycle Engineering: Case Study of Lightweight Structures
M. Ostermann, J. Grenz, M. Triebus, F. Cerdas, T. Marten, T. Tröster, C. Herrmann, Energies 16 (2023).
Feasibility Study of Compression Molding for Large Reinforcement Structures in the Commercial Vehicle Sector
J. Lückenkötter, J.P. Leimbach, T. Stallmeister, T. Marten, T. Tröster, in: Materials Research Proceedings, Materials Research Forum LLC, 2023, pp. 249–258.
Individualization of Public Transport – Integration of Technical and Social Dimensions of Sustainable Mobility
M. Ostermann, J. Behm, T. Marten, T. Tröster, J. Weyer, K. Cepera, F. Adelt, in: H. Proff (Ed.), Towards the New Normal in Mobility, Springer Fachmedien Wiesbaden, Wiesbaden, 2023.
Integrating Prospective LCA in the Development of Automotive Components
J. Grenz, M. Ostermann, K. Käsewieter, F. Cerdas, T. Marten, C. Herrmann, T. Tröster, Sustainability 15 (2023).
Alle Publikationen anzeigen
Hinweis an die Redakteure: Der Inhalt enthält nicht erlaubte Elemente und wurde daher ausgeblendet.

Ansprechpartner

business-card image

Prof. Dr. Thomas Tröster

Profilbereich Nachhaltige Werkstoffe, Prozesse und Produkte

Vorsitzender des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH)

E-Mail schreiben +49 5251 60-5331
business-card image

Prof. Dr. Hans-Joachim Schmid

Profilbereich Nachhaltige Werkstoffe, Prozesse und Produkte

Vorsitzender des Paderborner Instituts für Additive Forschung (PIAF)

E-Mail schreiben +49 5251 60-2404

Allgemeine Informationen zu den beteiligten Fachdisziplinen finden Sie auf den entsprechenden Webseiten:

Maschinenbau     Chemie

Physik     Elektrotechnik

Teil eines Netzwerkes zu sein bietet viele Vorteile und eröffnet neue Perspektiven. Technologietransfer und Industriekooperationen haben an der Universität Paderborn einen hohen Stellenwert. Im ILH und im PIAF bestehen langjährige Kontakte zu Unternehmen verschiedener Größen, regional und überregional.

ILH Partner aus Forschung und Industrie

Industriepartner des DMRC

Kooperationspartner des KET