Prof. Dr. Hans-Joachim Schmid

Kontakt
Vita
Publikationen
Prof. Dr. Hans-Joachim Schmid

Fakultät für Maschinenbau

Fachgruppeninhaber - Mitarbeiter - Studiendekan

Profilbereich Nachhaltige Werkstoffe, Prozesse und Produkte

Institutsleiter - Professor - Vorsitzender des Paderborner Instituts für Additive Forschung (PIAF)

Partikelverfahrenstechnik (PVT)

Fachgruppeninhaber - Professor - Lehrstuhlleiter

Direct Manufacturing Research Center (DMRC) (bis 2022)

Leiter - Professor - Wissenschaftlicher Leiter

Direct Manufacturing Research Center (DMRC) – Academic

Professor - Sprecher

Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH)

Mitglied - Professor - Vorstand FK LEM

Telefon:
+49 5251 60-2404
Telefon (Extern):
05251 60 2410
Fax:
+49 5251 60-3207
Büro:
E3.319
Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Prof. Dr. Hans-Joachim Schmid
Sonstiges
Seit 01.06.2008

Wissenschaftlicher Leiter des Direct Manufacturing Research Center an der Universität Paderborn

Seit 01.10.2006

Inhaber des Lehrstuhls für Partikelverfahrenstechnik an der Universität Paderborn

15.01.2005 - 30.09.2006

Akademischer Rat am Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik der Universität Erlangen-Nürnberg

15.06.1999 - 14.01.2005

Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik (Prof. Wolfgang Peuckert) an der TU München bzw. ab 15.10.2003 an der Universität Erlangen-Nürnberg

02.06.1993 - 14.06.1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik der Universität Karlsruhe

19.12.1998

Promotion zum Dr,-Ing. an der Universität Fridericiana Karlsruhe

Titel der Dissertation: Zum Partikeltransport in Elektrischen Abscheidern.

Gesamturteil 'Mit Auszeichnung'

01.10.2018 - 01.06.1993

Studium des Chemieingenieurwesens an der Universität Fridericiana Karlsruhe

Abschluss 'Dipl-Ing.'

22.01.1967

geboren in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis)

Seit 01.06.2008

Wissenschaftlicher Leiter des Direct Manufacturing Research Center an der Universität Paderborn

Seit 01.10.2006

Inhaber des Lehrstuhls für Partikelverfahrenstechnik an der Universität Paderborn

15.01.2005 - 30.09.2006

Akademischer Rat am Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik der Universität Erlangen-Nürnberg

15.06.1999 - 14.01.2005

Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik (Prof. Wolfgang Peuckert) an der TU München bzw. ab 15.10.2003 an der Universität Erlangen-Nürnberg

02.06.1993 - 14.06.1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Mechanik der Universität Karlsruhe

19.12.1998

Promotion zum Dr,-Ing. an der Universität Fridericiana Karlsruhe

Titel der Dissertation: Zum Partikeltransport in Elektrischen Abscheidern.

Gesamturteil 'Mit Auszeichnung'

01.10.2018 - 01.06.1993

Studium des Chemieingenieurwesens an der Universität Fridericiana Karlsruhe

Abschluss 'Dipl-Ing.'

22.01.1967

geboren in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis)

Publikationen

Aktuelle Publikationen

Maghemite nanoparticles synthesis via spray flame synthesis and particle characterization by hole in a tube sampling and scanning mobility particle sizing (HIAT-SMPS)
R. Tischendorf, O. Massopo, H.-J. Schmid, O. Pyrmak, S. Dupont, F. Fröde, H. Pitsch, R. Kneer, eds., Maghemite Nanoparticles Synthesis via Spray Flame Synthesis and Particle Characterization by Hole in a Tube Sampling and Scanning Mobility Particle Sizing (HIAT-SMPS), Elsevier, 2024.
Instabilities of Polymer Melt Suspensions under Uniaxial Extension (Poster)
M. Neukötter, S. Jesinghausen, H.-J. Schmid, in: 2023.
Alle Publikationen anzeigen
Hinweis an die Redakteure: Der Inhalt enthält nicht erlaubte Elemente und wurde daher ausgeblendet.

Ansprechpartner

business-card image

Prof. Dr. Thomas Tröster

Profilbereich Nachhaltige Werkstoffe, Prozesse und Produkte

Vorsitzender des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH)

E-Mail schreiben +49 5251 60-5331
business-card image

Prof. Dr. Hans-Joachim Schmid

Profilbereich Nachhaltige Werkstoffe, Prozesse und Produkte

Vorsitzender des Paderborner Instituts für Additive Forschung (PIAF)

E-Mail schreiben +49 5251 60-2404

Allgemeine Informationen zu den beteiligten Fachdisziplinen finden Sie auf den entsprechenden Webseiten:

Maschinenbau     Chemie

Physik     Elektrotechnik

Teil eines Netzwerkes zu sein bietet viele Vorteile und eröffnet neue Perspektiven. Technologietransfer und Industriekooperationen haben an der Universität Paderborn einen hohen Stellenwert. Im ILH und im PIAF bestehen langjährige Kontakte zu Unternehmen verschiedener Größen, regional und überregional.

ILH Partner aus Forschung und Industrie

Industriepartner des DMRC

Kooperationspartner des KET