Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner

Kontakt
Vita
Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner

Kunststoffverarbeitung

Leiter - Professor

Direct Manufacturing Research Center (DMRC) (bis 2022)

Mitglied - Professor

Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH)

Vorstand - Professor - ILH Vorstand

Profilbereich Nachhaltige Werkstoffe, Prozesse und Produkte

Mitglied - Professor

Universität Paderborn

Vizepräsident - Professor - Vizepräsident für Lehre, Studium und Qualitätsmanagement

Telefon:
+49 5251 60-3057
Fax:
+49 5251 60-3821
Büro:
P1.5.11.3
Web:
Besucher:
Pohlweg 47-49
33098 Paderborn
Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner
Sonstiges
03/2018 - 03/2024

Vizepräsident

Vizepräsident für Lehre, Studium und Qualitätsmanagement der Universität Paderborn

Seit 02/2007

Universitätsprofessor

Fachgebiet Kunststoffverarbeitung Fakultät für Maschinenbau Universität Paderborn

10/2011 - 03/2018

Dekan

Dekan der Fakultät für Maschinenbau an der Universität Paderborn

08/1999 - 01/2007

Hella KG Hueck und Co, Lippstadt

Letzte Funktion: Leitung Produktionstechnik (global) für den Produktbereich Scheinwerfer

06/2001

Habilitation

Habilitationsschrift zum Thema „Verfahrenstechnische Auslegung von Extrusionsanlagen“ und Lehrbefähigung im Fach „Technologie der Kunststoffe“ der Fakultät für Maschinenbau Universität Paderborn

07/1995 - 07/1999

Oberingenieur

Institut für Kunststofftechnik der Universität Paderborn

04/1994 - 06/1995

Barmag AG, Remscheid

Entwicklungs und Versuchsingenieur Produktgruppe Kunststoffmaschinen

12/1994

Promotion

Promotion zum Dr.-Ing.: Simulation der Plastifiziereinheit von Einschneckenextrudern

07/1989 - 03/1994

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Institut für Kunststofftechnik der Universität Paderborn

10/1983 - 03/1988

Studium Maschinenbau

Maschinenbau, Universität-GH Paderborn Schwerpunkt Verfahrens- und Kunststofftechnik

03/2018 - 03/2024

Vizepräsident

Vizepräsident für Lehre, Studium und Qualitätsmanagement der Universität Paderborn

Seit 02/2007

Universitätsprofessor

Fachgebiet Kunststoffverarbeitung Fakultät für Maschinenbau Universität Paderborn

10/2011 - 03/2018

Dekan

Dekan der Fakultät für Maschinenbau an der Universität Paderborn

08/1999 - 01/2007

Hella KG Hueck und Co, Lippstadt

Letzte Funktion: Leitung Produktionstechnik (global) für den Produktbereich Scheinwerfer

06/2001

Habilitation

Habilitationsschrift zum Thema „Verfahrenstechnische Auslegung von Extrusionsanlagen“ und Lehrbefähigung im Fach „Technologie der Kunststoffe“ der Fakultät für Maschinenbau Universität Paderborn

07/1995 - 07/1999

Oberingenieur

Institut für Kunststofftechnik der Universität Paderborn

04/1994 - 06/1995

Barmag AG, Remscheid

Entwicklungs und Versuchsingenieur Produktgruppe Kunststoffmaschinen

12/1994

Promotion

Promotion zum Dr.-Ing.: Simulation der Plastifiziereinheit von Einschneckenextrudern

07/1989 - 03/1994

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Institut für Kunststofftechnik der Universität Paderborn

10/1983 - 03/1988

Studium Maschinenbau

Maschinenbau, Universität-GH Paderborn Schwerpunkt Verfahrens- und Kunststofftechnik

Hinweis an die Redakteure: Der Inhalt enthält nicht erlaubte Elemente und wurde daher ausgeblendet.

Ansprechpartner

business-card image

Prof. Dr. Thomas Tröster

Profilbereich Nachhaltige Werkstoffe, Prozesse und Produkte

Vorsitzender des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH)

E-Mail schreiben +49 5251 60-5331
business-card image

Prof. Dr. Hans-Joachim Schmid

Profilbereich Nachhaltige Werkstoffe, Prozesse und Produkte

Vorsitzender des Paderborner Instituts für Additive Forschung (PIAF)

E-Mail schreiben +49 5251 60-2404

Allgemeine Informationen zu den beteiligten Fachdisziplinen finden Sie auf den entsprechenden Webseiten:

Maschinenbau     Chemie

Physik     Elektrotechnik

Teil eines Netzwerkes zu sein bietet viele Vorteile und eröffnet neue Perspektiven. Technologietransfer und Industriekooperationen haben an der Universität Paderborn einen hohen Stellenwert. Im ILH und im PIAF bestehen langjährige Kontakte zu Unternehmen verschiedener Größen, regional und überregional.

ILH Partner aus Forschung und Industrie

Industriepartner des DMRC

Kooperationspartner des KET