Prof. Dr. Heike M. Buhl

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
Prof. Dr. Heike M. Buhl

Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie

Professorin

Sonderforschungsbereich Transregio 318

Mitglied - Professorin - Projektleiterin A01, A04

Profilbereich Transformation und Bildung

Professorin - Mitglied des Boards

Profilbereich Transformation und Bildung - Board

Professorin

Fakultät für Kulturwissenschaften

Professorin - Vorsitzende des Promotionsausschusses

Telefon:
+49 5251 60-2897
Büro:
H4.122
Sprechzeiten:

Mi, 13-14h, gerne mit Voranmeldung

Außer für das Unterrichtsfach Psychologie kann ich bis incl. SoSe 2025 kann ich leider keine weiteren Abschlussarbeiten mehr annehmen.

Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Forschungsschwerpunkte
  • Lernen: Lernumgebungen, Tutoring
  • Familie: Familienbeziehungen, Familie als Bildungskontext, Kooperation von Elternhaus und Schule
  • Lehrkräftebildung: Überfachliche Kompetenzen, Digitalisierung
  • Perspektivenübernahme: Kommunikation, Lesekompetenz, mentale Repräsentationen, Partnermodell
  • Qualitätsmanagement
Prof. Dr. Heike M. Buhl
Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
Seit 09/2010

Professorin für Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie unter Berücksichtigung der Geschlechterforschung an der Universität Paderborn

02/1997 - 08/2010

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, dann Wissenschaftliche Assistentin in der Abteilung Pädagogische Psychologie, Institut für Psychologie, Friedrich-Schiller Universität Jena

04/2009 - 09/2009

Vertretungsprofessur für das Fach "Entwicklungspsychologie" an der Universität Kassel

10/2007 - 09/2008

Vertretungsprofessur für das Fach "Allgemeine und Instruktionspsychologie" an der Universität Erfurt

2007

Habilitation an der Friedrich-Schiller Universität Jena

Thema der Habilitationsschrift "Die Beziehung zwischen Erwachsenen und ihren Eltern. Individuation und biographische Übergänge", Venia legendi für Psychologie

05/1999 - 03/2006

Diverse Elternzeiten für drei Kinder

07/1992 - 12/1996

Wissenschaftliche Angestellte im SFB 245 "Sprache und Situation", Universität Mannheim

Teilprojekt "Partnerbezogene Raumreferenz" (Leitung: Prof. Dr. Theo Herrmann)

Teilprojekt "Die interaktive Produktion von Äußerungen in Konfliktgesprächen zwischen Müttern und jugendlichen Töchtern" (Leitung: Prof. Dr. Manfred Hofer)

1995

Promotion zum Dr. phil. in Psychologie an der Universität Mannheim

Thema der Dissertation: "Zur Blickpunktbezogenheit sprachlicher Lokalisationen: Der Genese-Effekt"

10/1986 - 06/1992

Studium der Psychologie (Diplom) an der Georg-August-Universität Göttingen und der Universität Mannheim

1991 - 1992

Studentische Mitarbeiterin im SFB 245 "Sprache und Situation", Universität Mannheim

Teilprojekt "Partnerbezogene Raumreferenz" (Leitung: Prof. Dr. Theo Herrmann)

Wissenschaftliches Engagement
Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 2023

Sprecherin des Faches Psychologie, Universität Paderborn

Seit 10/2021

Mitglied im Vorstand des Graduiertenzentrums der Fakultät für Kulturwissenschaften

Seit 2018

Vorstandsmitglied des Zentrums für Geschlechterstudien/Gender Studies (ZG), Universität Paderborn

Seit 2018

Vorsitzende des Promotionsausschusses der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn (Mitglied seit 2015)

Seit 2013

Mitglied des Fachverbundes "Bildungswissenschaften" für das Praxissemester im Lehramtsstudium, Universität Paderborn

Seit 10/2011

Leitung des LehramtsNavi

Weiterentwicklungsorientiertes Self-Assessment für Lehramtsstudierende

10/2013 - 10/2015

Leitung des Kompetenzzentrums Schreiben der Universität Paderborn

2013 - 2015

Mitglied im Fakultätsrat der Fakultät für Kulturwissenschaften

2012 - 2015

Sprecherin des Faches Psychologie, Universität Paderborn

2012 - 2015

Vorstandsmitglied des Zentrums für Geschlechterstudien/Gender Studies (ZG), Universität Paderborn

2005 - 2007

Mitglied des Institutsrates des Instituts für Psychologie, Friedrich-Schiller-Universität, Jena

1996

Mitglied des Vorstands des SFB "Sprache und Situation", Universitäten Heidelberg/Mannheim

Editorial Boards und Herausgebertätigkeiten
Seit 2010

Gutachterin für DFG, SNF, DAAD, Alexaner von Humboldt-Stiftung

Seit 2000

Gutachterin für zahlreiche internationale und nationale Fachzeitschriften

Mitgliedschaften in Wissenschaftsgesellschaften
Seit 2015

Mitglied der Gesellschaft für Empirsche Bildungsforschung (GEBF)

Seit 2003

Mitglied der European Association for Research on Adolescence

Seit 1993

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)

Fachgruppen Entwicklungspsychologie, Pädagogische Psychologie

Seit 2023

Sprecherin des Faches Psychologie, Universität Paderborn

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 10/2021

Mitglied im Vorstand des Graduiertenzentrums der Fakultät für Kulturwissenschaften

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 2018

Vorstandsmitglied des Zentrums für Geschlechterstudien/Gender Studies (ZG), Universität Paderborn

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 2018

Vorsitzende des Promotionsausschusses der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn (Mitglied seit 2015)

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 2015

Mitglied der Gesellschaft für Empirsche Bildungsforschung (GEBF)

Mitgliedschaften in Wissenschaftsgesellschaften
Seit 2013

Mitglied des Fachverbundes "Bildungswissenschaften" für das Praxissemester im Lehramtsstudium, Universität Paderborn

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 10/2011

Leitung des LehramtsNavi

Weiterentwicklungsorientiertes Self-Assessment für Lehramtsstudierende

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 09/2010

Professorin für Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie unter Berücksichtigung der Geschlechterforschung an der Universität Paderborn

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
Seit 2010

Gutachterin für DFG, SNF, DAAD, Alexaner von Humboldt-Stiftung

Editorial Boards und Herausgebertätigkeiten
Seit 2003

Mitglied der European Association for Research on Adolescence

Mitgliedschaften in Wissenschaftsgesellschaften
Seit 2000

Gutachterin für zahlreiche internationale und nationale Fachzeitschriften

Editorial Boards und Herausgebertätigkeiten
Seit 1993

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)

Fachgruppen Entwicklungspsychologie, Pädagogische Psychologie

Mitgliedschaften in Wissenschaftsgesellschaften
10/2013 - 10/2015

Leitung des Kompetenzzentrums Schreiben der Universität Paderborn

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
2013 - 2015

Mitglied im Fakultätsrat der Fakultät für Kulturwissenschaften

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
2012 - 2015

Sprecherin des Faches Psychologie, Universität Paderborn

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
2012 - 2015

Vorstandsmitglied des Zentrums für Geschlechterstudien/Gender Studies (ZG), Universität Paderborn

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
02/1997 - 08/2010

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, dann Wissenschaftliche Assistentin in der Abteilung Pädagogische Psychologie, Institut für Psychologie, Friedrich-Schiller Universität Jena

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
04/2009 - 09/2009

Vertretungsprofessur für das Fach "Entwicklungspsychologie" an der Universität Kassel

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
10/2007 - 09/2008

Vertretungsprofessur für das Fach "Allgemeine und Instruktionspsychologie" an der Universität Erfurt

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
2007

Habilitation an der Friedrich-Schiller Universität Jena

Thema der Habilitationsschrift "Die Beziehung zwischen Erwachsenen und ihren Eltern. Individuation und biographische Übergänge", Venia legendi für Psychologie

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
2005 - 2007

Mitglied des Institutsrates des Instituts für Psychologie, Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
05/1999 - 03/2006

Diverse Elternzeiten für drei Kinder

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
07/1992 - 12/1996

Wissenschaftliche Angestellte im SFB 245 "Sprache und Situation", Universität Mannheim

Teilprojekt "Partnerbezogene Raumreferenz" (Leitung: Prof. Dr. Theo Herrmann)

Teilprojekt "Die interaktive Produktion von Äußerungen in Konfliktgesprächen zwischen Müttern und jugendlichen Töchtern" (Leitung: Prof. Dr. Manfred Hofer)

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1996

Mitglied des Vorstands des SFB "Sprache und Situation", Universitäten Heidelberg/Mannheim

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
1995

Promotion zum Dr. phil. in Psychologie an der Universität Mannheim

Thema der Dissertation: "Zur Blickpunktbezogenheit sprachlicher Lokalisationen: Der Genese-Effekt"

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
10/1986 - 06/1992

Studium der Psychologie (Diplom) an der Georg-August-Universität Göttingen und der Universität Mannheim

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1991 - 1992

Studentische Mitarbeiterin im SFB 245 "Sprache und Situation", Universität Mannheim

Teilprojekt "Partnerbezogene Raumreferenz" (Leitung: Prof. Dr. Theo Herrmann)

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere

Publikationen

Aktuelle Publikationen

Was motiviert CoP-Mitglieder? Motivationale Bedingungsfaktoren für die Mitarbeit in Communities of Practice in der Lehrkräftebildung

A. Raneck-Kuhlmann, J. Niemann, H.M. Buhl, B. Eickelmann, K. Drossel, in: B. Herzig, B. Eickelmann, F. Schwabl, J. Schulze, J. Niemann (Eds.), Lehrkräftebildung in der digitalen Welt – zukunftsorientierte Forschungs- und Praxisperspektiven, Waxmann Verlag GmbH, Münster, n.d.

Determinanten und Typen phasenübergreifenden Transfers in Communities of Practice der Lehrkräftebildung

J. Niemann, A. Raneck-Kuhlmann, B. Eickelmann, K. Drossel, H.M. Buhl, in: B. Herzig, B. Eickelmann, F. Schwabl, J. Schulze, J. Niemann (Eds.), Lehrkräftebildung in der digitalen Welt – zukunftsorientierte Forschungs- und Praxisperspektiven, Waxmann Verlag GmbH, Münster, n.d.

Förderung der Selbstreflexion und Weiterentwicklungsorientierung durch reflexionsorientierte Workshops im Lehramtsstudium

S.M. Kleine, S. Sohlau, A. Seifert, H.M. Buhl, Herausforderung Lehrer*innenbildung - Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion 7 (2024).

A mixed‐methods study of the quality of parental support during adolescents' information‐related Internet use as a co‐construction process

R. Kurock, J. Teichert, D.M. Meister, L. Gerhardts, H.M. Buhl, S. Bonanati, Journal of Adolescence 96 (2024) 566–579.

Herkunftsbedingte und sprachliche Einflüsse bei der häuslichen Internetnutzung von Kindern

L. Richter, N. Gruchel, H.M. Buhl, A.-M. Kamin, MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung 20 (2023) 293–319.

Alle Publikationen anzeigen