Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

Dr. Marie-Luis Merten

Kontakt
Profil
Vita
Dr. Marie-Luis Merten

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

Ehemalige

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Ehemalige

Telefon:
+49 5251 60-2890
Fax:
+49 5251 60-4249
Büro:
H3.316
Sprechzeiten:

Ich habe die Universität Paderborn zum 31.8.20 verlassen, um eine Stelle an der Universität Zürich anzutreten. Fortan erreichen Sie mich bevorzugt über die folgende Mail-Adresse: mlmerten@ds.uzh.ch

Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
a. Forschungsinteressen
  • Konstruktionsgrammatik (soziokulturell, diachron, multimodal), Kognitive Grammatik, Kognitive Semantik
  • Historische Korpuslinguistik, Schriftsprachgeschichte, historisches Schreiben, historische Grammatik
  • Digitales Schreiben, Sprachpraxis im Web 2.0
  • Sprachliches Positionieren, Stancetaking, sprachliches Konstruieren von Identität/Gemeinschaft
b. Habilitationsprojekt

Stancetaking 2.0: Kommentieren im Internet

c. Abgeschlossenes Dissertationsprojekt

Literater Sprachausbau kognitiv-funktional: Funktionswort-Konstruktionen in der historischen Rechtsschriftlichkeit 

Dr. Marie-Luis Merten
09/2020 - heute

Assistenzprofessorin

für Digitalisierte Kommunikationsräume an der Universität Zürich

04/2020 - 08/2020

Vertretungsprofessorin

an der Universität Hamburg (Juniorprofessur für Historische Sprachwissenschaft des Deutschen)

10/2019 - 03/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

in der Germanistischen und Allgemeinen Sprachwissenschaft (Prof. Dr. Britt-Marie Schuster) sowie Mittelbausprecherin des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

02/2017 - 09/2019

Projektmitarbeiterin (PostDoc)

im DFG-geförderten Digital Humanities-Projekt "InterGramm" (Interaktive Grammatikanalyse historischer Texte: Adaptive Annotationsverfahren zur Erschließung des Sprachausbaus im Mnd.)

10/2013 - 01/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

in der Germanistischen und Allgemeinen Sprachwissenschaft (Prof. Dr. Doris Tophinke) 

10/2013 - 12/2016

Promotion

an der Universität Paderborn im FB Germanistische Linguistik; zum Thema: Literater Sprachausbau kognitiv-funktional. Funktionswort-Konstruktionen in der historischen Rechtsschriftlichkeit (summa cum laude)

Auszeichnung der Dissertationsschrift mit dem Peter von Polenz-Preis (Gesellschaft für germanistische Sprachgeschichte e. V.) sowie Auszeichnung mit dem Agathe-Lasch-Preis (Senat der Freien und Hansestadt Hamburg)

07/2011 - 09/2013

Stipendiatin

der Studienstiftung des deutschen Volkes (in diesem Rahmen Stipendiatensprecherin des Hochschulstandortes PB 2012/2013)

10/2009 - 09/2013

Studentische Hilfskraft und Tutorin

in der Germanistischen und Allgemeinen Sprachwissenschaft

10/2008 - 09/2013

Studium

an der Universität Paderborn; Abschluss: M.A. Linguistik (Auszeichnung der Masterarbeit mit einem Sonderstipendium des Kreises PB (Studienfonds OWL 2013//2014))

Die Universität der Informationsgesellschaft