Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Universität Paderborn zeigt sich wirtschaftsnah – Transferstelle UNICONSULT zieht in den Technologiepark

Anfang Juli bezog UNICONSULT, die Transferstelle der Universität Paderborn, Quartier im Technologiepark 11. Die mittlerweile 15 Mitarbeiter starke Stabstelle von Uni-Kanzler Jürgen Plato machte dabei aus der Not eine Tugend. Aufgrund der positiven Entwicklung der Universität im Hinblick auf die Studierenden- und Mitarbeiterzahlen wurde es auf dem Campus zuletzt sehr eng. „Wir sind mit unserem Leistungsportfolio sehr wirtschaftsnah aufgestellt und freuen uns auf die sich neu ergebenden Möglichkeiten und Kontakte“, stellt Transferstellenleiter Bernd Seel die Vorteile des Umzuges heraus. Das Angebot von UNICONSULT gliedert sich in vier Bereiche: Technologietransfer, Gründungsförderung, Erfindungen & Patente sowie Career-Service. „Zudem kooperieren wir mit zahlreichen Firmen und Institutionen aus dem Park bereits seit einigen Jahren sehr eng“, nennt Seel ein weiteres Argument für den neuen Standort.

Im Januar 2010 soll mit Beteiligung von UNICONSULT zudem das „Open Entrepreneur LAB Paderborn“ im Technologiepark Paderborn entstehen. Mit dabei sind auch die TechnologieParkPaderborn GmbH (TPG), die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) der Stadt Paderborn und die Fachhochschule des Mittelstandes in Bielefeld. „Hier entsteht dann ein Cluster von gründungsfördernden Institutionen, der in Ostwestfalen-Lippe einmalig ist“, gibt Projektleiter Jürgen Geisler von der TPG bereits jetzt einen kleinen Ausblick. Uni und Wirtschaft rücken in Zukunft folglich nicht nur an der Fürstenallee, sondern auch am Südring näher zusammen. Postanschrift, Rufnummern sowie E-Mail-Adressen von UNICONSULT werden übrigens beibehalten. Nähere Informationen sind weiterhin unter www.upb.de/transfer zu finden.

Die Universität der Informationsgesellschaft