Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden. Bildinformationen anzeigen
Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien. Bildinformationen anzeigen
Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz. Bildinformationen anzeigen
Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet. Bildinformationen anzeigen
Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft. Bildinformationen anzeigen

Netzwerke

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Prüfungen gestalten

Kompetenzorientierte Lehrveranstaltungen erfordern kompetenzorientierte Prüfungen. Prüfungsformen sollten deshalb ausgehend von den gesteckten Lernzielen gewählt und gestaltet werden: in der Prüfung sollen die Studierenden diejenigen Kompetenzen zeigen, welche sie im Rahmen der Lehrveranstaltung erworben haben. Je nach Lernziel sind dabei die verschiedenen Prüfungsformate unterschiedlich gut geeignet.

Individuelle Beratung zur kompetenzorientierten Prüfungsgestaltung erhalten Sie bei der Stabsstelle Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik.

Praxisorientierte Materialien zur Gestaltung kompetenzorientierter Prüfungen bietet das entsprechende Fachgutachten der HRK sowie HRK Praxisleifäden:

Weiterführende Informationen zu kompetenzorientierten Prüfungen finden Sie hier:

Die Universität der Informationsgesellschaft