Innovative strategies for using the potential of sustainability in the cultural events industry in East-Westphalia-Lippe

Overview

Die Entwicklung hin zu einer Kultur der Nachhaltigkeit ist eine der zentralsten Herausforderungen unserer Zeit und prägt den aktuellen öffentlichen Diskurs – zunehmend auch in Hinblick auf die Kulturveranstaltungsbranche. Hierbei ist „Nachhaltigkeit“ ein multidimensionaler Begriff, der in der theoretischen Auseinandersetzung wie in der kulturbetrieblichen Praxis vielschichtig und komplex ist. Es stellt sich daher die Frage, wie sich Nachhaltigkeit mit den Bedürfnissen der Kulturveranstaltungsbranche in Einklang bringen lässt. Hier setzt dieses Projektvorhaben an und fokussiert dabei Outdoor-Kulturfestivals in der Region OstWestfalenLippe (OWL): Ein lebendiges kulturelles Angebot, in dem ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Nachhaltigkeit integriert sind, ist nicht nur weicher Standortfaktor und regionalökonomischer Impuls, sondern wirkt über multiple Effekte in die Region hinein. Vor diesem Hintergrund werden im Rahmen dieses Projektes Nachhaltigkeitspotenziale von Outdoor-Kulturfestivals identifiziert und in innovative Strategien des Veranstaltungsmanagements überführt; davon abgeleitet werden konkrete Maßnahmen erprobt, um regionalökonomische und nachhaltigkeitswirksame Strukturen in OWL zu stärken. Damit verknüpft dieses Projekt gesellschafts- und kulturpolitische Herausforderungen mit jenen der Kulturveranstaltungsbranche vor dem Hintergrund regionaler Entwicklungspotenziale von OWL.

Gefördert von: EFRE (Förderbekanntmachung: Regio.NRW - Transformation)

Mit Mitteln der Europäischen Union finanziert.

Verbundpartner des Projektes: Schlosspark und Lippesee GmbH

Assoziierte Projektpartner: Carnival der Kulturen Bielefeld, Kulturamt Paderborn, Kulturbüro OWL, Kulturvereinigung OWL, Kuppel Paderborn e. V., nurguteleute Kreativbüro, Orange Blossom Special Festival (OBS), OWL Kulturbüro, Sound Linear, Verband der Clubs und Veranstalter in NRW e. V. (LINA).

Key Facts

Project type:
Knowledge transfer
Project duration:
04/2024 - 04/2027
Funded by:
EFRE.NRW

More Information

Principal Investigators

contact-box image

Prof. Dr. Beate Flath

Eventmanagement mit den Schwerpunkten Popmusikkulturen und digitale Medienkulturen

About the person

Project Team

contact-box image

Katharina Schmecht

Populäre Musik und Medien

About the person

Contact

If you have any questions about this project, contact us!

Prof. Dr. Beate Flath

Eventmanagement mit den Schwerpunkten Popmusikkulturen und digitale Medienkulturen

Professorin - Eventmanagement mit den Schwerpunkten Popmusikkulturen und digitale Medienkulturen

contact-box image