Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Paderborn University in spring. Show image information

Paderborn University in spring.

Photo: Paderborn University, Kamil Glabica.

Christian Schulz, M.A.

Contact
Publications

Medien, Algorithmen und Gesellschaft

Research Assistant

Phone:
+49 5251 60-5662
Office:
E0.111
Office hours:

in der Vorlesungszeit

Di, 14-15 Uhr

Die Sprechstunde findet vorerst digital statt.

Termine in den Semesterferien:

Di, 11.08.20, 16-17Uhr

Di, 15.09.20, 14-15:30Uhr

Bitte melden Sie sich vorher per e-mail an!

 

 

 

Visitor:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Publikationen

Herausgeberschaft

(2020) „Filter(n) – Geschichte, Ästhetiken, Praktiken“. Navigationen. Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften Jg. 20, H. 2, 2020, gemeinsam mit Theresia Bäcker und Jasmin Kathöfer; Siegen Universi.

Aufsätze

(2020) „In Likes We Trust oder die unmögliche Möglichkeit vom Like als Gabe zu sprechen“, in: Günter Koch, André Rottgeri (Hg.): Populäre Artikulationen – Artikulationen des Populären, Transcript Bielefeld (in Vorbereitung).

(2020) „Feed the Interface - Social-Media-Feeds als Schwellen“ (gemeinsam mit Tobias Matzner), in: „Filter(n) – Geschichte, Ästhetiken, Praktiken“. Navigationen. Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften Jg. 20, H. 2, S. 147-164 (im Erscheinen).

(2020) „'The Filter is the Message' oder der entwendete Begriff - Zur Einführung" (gemeinsam mit Theresia Bäcker und Jasmin Kathöfer), in: „Filter(n) - Geschichte, Ästhetiken, Praktiken". Navigationen. Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften Jg. 20, H. 2, S. 7-22 (im Erscheinen).

(2019) „Mobile Foto-Filter – Von technischer Entstörung und bildästhetischer Aufwertung“, in: Medienobservationen, hg. v. Oliver Jahraus et al., www.medienobservationen.de/pdf/20190409Schulz.pdf

(2018) „›Authentizität‹ im Kontext von Rap und Gentrifzierung, in: Pop-Zeitschrift hg. v. Thomas Hecken et al., https://pop-zeitschrift.de/2018/07/09/authentizitaet-im-kontext-von-rap-und-gentrifzierungvon-christian-schulz9-7-2018/

Sonstige Publikationen

(2017) „Selfie“, in: Lexikon der Filmbegriffe, hg. v. Hans-Jürgen Wulff, https://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon&tag=det&id=9291

(2016) „Selbstoptimierung durch Selfies oder Selfies durch Selbstoptimierung? – Interview mit Alain Bieber“, in: Blog des DFG-Graduiertenkollegs 1678 „Materialität und Produktion“, grk1678.hypotheses.org

(2016) „Selfie-Betrachtungen. Rezension zu Alain Bieber (Hg.): »Ego Update – die Zukunft der digitalen Identität«, in: Pop-Zeitschrift, hg. v. Thomas Hecken et al., www.pop-zeitschrift.de/2016/01/16/selfie-betrachtungen-rezension-zu-alain-bieber-hg-ego-update-die-zukunft-der-digitalen-identitaetvon-christian-schulz15-1-2016/

Vorträge (Auswahl)

„Was ist denn mit der Realness? - Rap, Ratgeber und Authentizität", Vortrag im Rahmen des Seminars "Online oder tot. Wie sich deutscher Rap im Internet inszeniert" (auf Einladung von Ann-Kathrin Allekotte und Wanja van Suntum), 14. Dezember 2020, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Vortrag zum Thema „Fake News" beim Workshop „Fake News als Thema in der medienpädagogischen Weiterbildung" im Rahmen des 37. Forum für Kommunikationskultur der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, 20.-22. November 2020, Universität Bielefeld.

„In Likes We Trust – Instagram und (Falsch-)Geld“ im Rahmen der Jahrestagung der AG Populärkultur und Medien der GfM, Universität Passau, 14. Februar 2019.

„In Likes We Trust – Instagram und (Falsch-)Geld“ im Rahmen der Tagung „Manifestationen fotografischer Dispositive“ des DFG-Graduiertenkollegs „Das fotografische Dispositiv“, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, 17. Januar 2019.

„Selfies – Diskurse, Technologien und leere Bilder?“ im Rahmen des Seminars „Mediale Entwürfe des Selbst“ (auf Einladung von Robert Dörre), Ruhr-Universität Bochum, am 14. Januar 2019.

„Mobile Photo Filters – a Digital Processed Layer on (Nearly) Everything“ im Rahmen der Konferenz „After Post Photography 4“, European University St. Petersburg, am 17. Mai 2018.

„Mobile Foto-Filter – eine digital prozessierte Schicht auf (fast) allem“ im Rahmen des DGPh-Symposiums Was wir in/an den sozialen Medien finden (auf Einladung von Susanne Holschbach und Stefanie Diekmann), Museum für Fotografie Berlin, 7. Oktober 2017.

Vortrag im Rahmen des Panels Fotografische Dispositive - Zugänge und Grenzüberschreitungen“ (zusammen mit Jasmin Kathöfer, Beate Pittnauer, & Dörthe Wilke-Kempf), Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft 2017, Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen, 6. Oktober 2017.

„Grenzüberschreitungen des fotografischen Dispositivs“, Panel zusammen mit Jasmin Kathöfer, Katrin Deja und Beate Pittnauer, 30. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium, Universität Hamburg, 8. März 2017.

Vortrag „Ein Selfie kommt selten allein – medienkulturwissenschaftliche Perspektiven zu einem Alltagsphänomen“ und Teilnehmer der Podiumsdiskussion mit Alain Bieber und Felicitas Thun-Hohenstein, Symposium: #ich – Das Selfie in der gegenwärtigen Bildkultur (auf Einladung von Lars Blunck und Matthias Dachwald) Kunsthalle Nürnberg, 8. Dezember 2016.

„Selfies- kleine Ichs in relationalen Gefügen“, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft 2016, Freie Universität Berlin, 29. September 2016.

„Selfies – kleine Ichs zwischen Subjekt und Objekt“, im Rahmen des Workshops Konstellationen des Kleinen (auf Einladung von Sabiene Autsch und Jens Birkmeyer), Universität Paderborn, 25. Juni 2016. 

Lehrveranstaltungen

„Daten als gesellschaftliches Phänomen" (gemeinsam mit Birte de Gruisbourne) (WS 2020/2021)

„Filter(n) – Geschichte, Ästhetiken, Praktiken (SS 2020)

„Einführung die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (für Medienwissenschaftler*innen)“ (WS 2019/2020)

„Medien I Utopien – Begleitseminar zur Ringvorlesung“ (gemeinsam mit Michel Diester und Serjoscha Wiemer) (WS 2019/2020)

„Von Schlüsseln, Kammmuscheln und schlafenden Polizisten – Akteur-Netzwerk-Theorie und Medien“ (SS 2019)

„Medien I Dystopien – Begleitseminar zur Ringvorlesung“ (gemeinsam mit Franziska Schloots und Henrik Wehmeier) (SS 2019)

„Selfie-Kulturen“ (WS 2018/2019)

„Like-Ökonomien“ (SS 2018)

Organisation

Workshop „Fake News als Thema in der medienpädagogischen Weiterbildung" (gemeinsam mit Lukas Dehmel und Anne Schulze) beim 37. Forum für Kommunikationskultur der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, 20.-22. November 2020, Universität Bielefeld.

Mitglied des Programmkommitees zur Durchführung des vierten medienwissenschaftlichen Symposiums zum Thema "Filter" der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 30.03-02.04.2020, Villa Vigoni, Comer See (verschoben auf 2021)

Ringvorlesung „Medien I Utopien“ des Instituts für Medienwissenschaften Paderborn (gemeinsam mit Michel Diester und Serjoscha Wiemer) (WS 2019/2020)

Ringvorlesung „Medien I Dystopien“ des Instituts für Medienwissenschaften Paderborn (gemeinsam mit Franziska Schloots und Henrik Wehmeier) (SS 2019)

Workshop „Verteilte Agency – digitale Präsenzen“ mit Susanne Holschbach (Berlin) und Jan-Hendrik Passoth (München) am DFG-Graduiertenkolleg „Das fotografische Dispositiv“, Hochschule für bildende Künste Braunschweig, 26. April 2017 (gemeinsam mit Ayse Batur, Katrin Deja & Jasmin Kathöfer)

sonstige Projekte

seit April 2020: Mitarbeit im Verbundprojekt "Data Literacy Skills@OWL" der Universität Bielefeld, Universität Paderborn und Fachhochschule Bielefeld; gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

https://imt.uni-paderborn.de/projekte/dalis 

The University for the Information Society