Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Snow on campus. Show image information

Snow on campus.

Photo: Paderborn University, Johannes Pauly

| Mitteilung ASV

Internationale Woche 2010 vom 10.-12. Mai

Es ist wieder soweit. Wir, die ASV (Ausländische Studierendenvertretung), möchten euch auch in diesem Jahr zur Internationalen Woche 2010, einem großen kulturellen Event an der Universität Paderborn, einladen. Vom 10. bis 12. Mai habt ihr die Möglichkeit, die verschiedensten Kulturen eurer Kommilitonen näher kennen zu lernen. Neben einer Vielzahl von Ständen, unterstützt von verschiedenen Hochschulgruppen mit interkulturellem Hintergrund, haben wir ein buntes Programm für euch vorbereitet.

Los geht`s am Montag um 12 Uhr mit einer offiziellen Eröffnung im Bibliotheksfoyer. Ab 13 Uhr geht es dann direkt vor der Mensa mit den multikulturellen Shows weiter. Den Startschuss bietet euch das eindrucksvolle chinesische Querflötenspiel und direkt im Anschluss könnt ihr eine Vorführung der russischen Kampfkunst „Sibirskij Wjun“ erleben. Abends geht`s ab 20 Uhr dann mit der beliebten PaderMun Quiznight weiter, die ihr bei `nem kühlen Bier im Pub genießen könnt.

Am Dienstag heizen euch „Raro & Country boys“ mit klassischem Rap ein, bevor ihr in die orientalische Welt des Bauchtanzes „Habibi“ eintauchen könnt. Der Abend steht dann ganz im Zeichen der fliegenden Worte: ab 20 Uhr gibt es in H3 eine waschechte Slamrevue mit Top-Slamern aus der Szene und einem ganz besonderen Gast, lasst euch überraschen.

Auch der Mittwoch bietet euch wieder kulturelle Highlights: Neben einer Vorführung des orientalischen Folklore, könnt ihr in der Mittagszeit die weltbekannte chinesische Kampfkunst Tai Chi erleben. Krönender Abschluss der diesjährigen Internationalen Woche bildet die Vorführung von „Let`s make money“ (20 Uhr, H3), ein Dokumentarfilm des österreichischen Regisseurs Erwin Wagenhofer über den Weg unseres Geldes und der daraus resultierenden Gesellschaftskrise. Ein Muss für all jene, die hinter die Fassade unseres globalen Finanzchaos blicken möchten. Drei Tage voller Ereignisse aus den verschiedensten Nationen warten auf euch. Wir hoffen, ihr genießt die Zeit und macht auch in diesem Jahr die InWo zu einem ganz besonderen Erlebnis an unserer Uni.

Euer ASV-Team

Martin Richter

The University for the Information Society