Universität Paderborn erreicht Exzellenzstatus beim Corporate Health Award

Hinter dem Namen „Gesunde Hochschule Paderborn“ verbirgt sich das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Universität Paderborn, die damit bereits seit 1996 sehr erfolgreich Angebote zur Gesundheitsförderung speziell für ihre Mitarbeitenden etabliert. Dafür wurde sie wiederholt ausgezeichnet. Jetzt kam eine weitere Honorierung hinzu: Gemeinsam mit dem Sonderpreispartner „Gesunde Hochschule“, der Techniker Krankenkasse, haben die Initiator*innen des Corporate Health Awards EUPD Research und Handelsblatt Media Group den Exzellenzstatus für Betriebliches Gesundheitsmanagement an die Universität Paderborn verliehen.

Steffen Klink, Director Corporate Health Department bei EUPD Research, gratulierte der Preisträgerin: „Die Universität Paderborn konnte insbesondere durch ihr hervorragendes Angebot an BGM-Maßnahmen glänzen. Ein kostenloser Gesundheitspass, mobile Massagen und Vorsorgeuntersuchungen sind nur ein Teil des Portfolios. Grundsätzlich ist die Bedeutsamkeit der Mitarbeitendengesundheit tief verankert.“ Die vorbildlichsten Hochschulen mit etabliertem Betrieblichen sowie Studentischen Gesundheitsmanagement werden seit 2013 im Rahmen des Corporate Health Awards ausgezeichnet.

Über die Auszeichnung freut sich Simone Probst, Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalverwaltung an der Universität Paderborn: „Es zahlt sich immer mehr aus, dass wir schon frühzeitig das wichtige Thema Gesundheitsförderung für Mitarbeitende auf unsere Agenda genommen haben. Langjährige Erfahrung und immer neue kreative Ideen bilden eine Einheit und die neuerliche Auszeichnung steigert unsere Attraktivität als Arbeitgeberin.“

Sandra Bischof, Leiterin der Gesunden Hochschule, sieht sich dadurch, dass die Universität Paderborn den Exzellenzstatus beim Corporate Health Award erreicht hat, in ihrer Arbeit bestätigt: „Diese wiederholte externe Würdigung zeigt, dass unser etabliertes Modell auch über Ostwestfalen hinaus Beachtung findet. Sie gibt mir auch Rückenwind, das Projekt gemeinsam mit allen Beteiligten weiterzuentwickeln.“

Angesiedelt ist die Gesunde Hochschule Paderborn im Bereich Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz der Universität. Die Sachgebietsleiterin Diana Riedel sieht die Ehrung als Bestätigung der langjährigen Aktivitäten zum Wohle der Mitarbeitenden: „Die Award-Initiatoren EUPD Research und Handelsblatt Media Group haben unser Wirken im Betrieblichen Gesundheitsmanagement akribisch durchleuchtet und würdigen mit der Auszeichnung unsere Angebotsvielfalt in diesem Bereich, die sich im bundesweiten Vergleich sehen lassen kann.“

Bereits jetzt laufen die Planungen für eine Kernveranstaltung der Gesunden Hochschule: 2023 soll es eine Neuauflage der beliebten Uni-Gesundheitstage geben.

Über den Corporate Health Award
 

Der Corporate Health Award ist die renommierteste Auszeichnung in Deutschland für exzellentes Corporate Health Management. Die Bewerber*innen erhalten im Anschluss der Online-Qualifizierung ihren eigenen Deutschland-Benchmark im Branchenvergleich. Unternehmen mit über 50 % Zielerreichung im zugrunde liegenden Corporate Health Evaluation Standard erhalten die Möglichkeit, ihr Ergebnis durch das Audit verifizieren zu lassen. Aus den somit geprüften „Corporate Health Companies“ entscheidet der unabhängige Expertenbeirat jährlich über die Gewinner des Awards.

Foto (Heiko Appelbaum): Freuen sich über die wiederholte Auszeichnung (v. l.): Diana Riedel, Sachgebietsleiterin Bereich Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz, Simone Probst, Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalverwaltung, und Sandra Bischof, Leiterin der Gesunden Hochschule.

Contact