Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Change of Perspective. Show image information

Change of Perspective.

Photo: Paderborn University

| Mitteilung

Vortrag zu den Gefahren autonomer Drohnenschwärme

Prof. Dr. Jutta Weber vom Institut für Medienwissenschaften hält heute, 14. April, einen Online-Vortrag zum Thema „Skynet, selbstheilende Drohnenschwärme und Slaughterbots: Imaginationen autonomer Waffensysteme in Militär, Politik und Populärkultur“ am Technoseum in Mannheim.

Hintergrund: In dem Science-Fiction-Video „Slaughterbots“ wird wirkungsvoll dargestellt, wie bewaffnete, autonome Drohnenschwärme als Tötungsmaschinen eingesetzt werden. Unterstützt von Friedensforscher*innen will das Video die Gefahren autonomer Waffen verdeutlichen, denn bis heute verlaufen Waffenkontrollverhandlungen weitestgehend im Sande. Einen Grund dafür sieht die Wissenschaftlerin u. a. darin, dass viele Politiker*innen und Militärs die Gefahren der Systeme falsch einschätzen. In ihrem Vortrag analysiert Prof. Dr. Jutta Weber die Imaginationen künstlicher Schwarm-Intelligenz in Populärkultur und Politik und verdeutlicht die grundlegenden Probleme dieser Mensch-Maschine-Kooperation.

Weitere Informationen unter: https://www.technoseum.de/besuchen/kalender/detail/event/online-vortrag-skynet-selbstheilende-drohnenschwaerme-und-slaughterbots/

Contact

Jutta Weber

Prof. Dr. Jutta Weber

Mediensoziologie

To contact page

The University for the Information Society