Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Paderborn University in spring. Show image information

Paderborn University in spring.

Photo: Paderborn University, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Impact Night OWL

Start-up-Ökosystem für Social Entrepreneurs in der Region soll Gründer*innen vernetzen

Innovative Lösungen für gesellschaftliche und soziale Herausforderungen entwickeln – das ist das Ziel von Sozialunternehmen und des sogenannten „Social Entrepreneurship“. Mit der ersten „Impact Night OWL“ soll nun ein Start-up-Ökosystem für Sozialunternehmer*innen in der Region Ostwestfalen-Lippe geschaffen werden. Der Netzwerkabend findet am Montag, 29. Juni, von 17 bis 18.30 Uhr online statt. Eingeladen sind Gründer*innen von Unternehmen mit gesellschaftlicher Zielsetzung, Netzwerkpartner*innen sowie Interessierte. Anmeldungen sind unter https://impactnightowl.eventbrite.de möglich. Nach der Registrierung erhalten die Teilnehmenden die Anmeldedaten via E-Mail.

Das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland und das Exzellenz Start-up Center.OWL – für dessen Aufbau die Universität Paderborn im vergangenen Jahr vom Land Nordrhein-Westfalen den Zuschlag erhielt – haben die Veranstaltung ins Leben gerufen. Ziel ist es, Gründer*innen von Social Start-ups, Netzwerkpartner*innen sowie Gründungsinteressierte in OWL zu vernetzen und herauszufinden, welche Voraussetzungen für ein erfolgreiches Start-up-Ökosystem geschaffen werden müssen. 

„Die Impact Night OWL gibt die Möglichkeit, sich als soziales Start-up zu vernetzen, gemeinsam aus Fehlern zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen, um noch mehr in der Gesellschaft zu bewegen“, so Janosch Kriesten, Mitgründer des Getränkehersteller-Start-ups Limoment aus Bielefeld. Kriesten wird am Netzwerkabend von seinen Gründungserfahrungen und Expansionsplänen mit der Ravensberger Brauerei sowie den neuen Entwicklungen, die sich mit der Plattform „from-owl-with-love“ in der Zeit der Corona-Krise ergeben haben, berichten. 

Im zweiten Teil der Veranstaltung gibt es ein „Impact Quiz“ über Einstellungen zu Social Start-ups in Ostwestfalen-Lippe. Mit den Antworten aus den ersten Ergebnissen des Social Start-up Monitors OWL sollen die Teilnehmenden einen Einblick in die Social Entrepreneurship Landschaft in OWL erhalten. Dr. Eva Alexandra Jakob vom Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland und regionale Ansprechpartnerin in OWL erklärt: „Vor ein paar Monaten habe ich im Social Entrepreneurship Monitor eine Landkarte entdeckt, die aufzeigt, wo überall in Deutschland Social Entrepreneurship gefördert wird und wo Social Start-ups sitzen. Für OWL war dort nur ein weißer Fleck“, so die Postdoktorandin beim Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP). „Da habe ich mich gefragt: Gibt es hier tatsächlich keine Start-ups, die sich für die Lösung gesellschaftlicher Probleme einsetzen? Oder kennen wir diese nur einfach nicht? Die Impact Night OWL ist dafür da, das herauszufinden. Wir versammeln alle Gründer*innen aus OWL, die sich der Lösung gesellschaftlicher Probleme verschreiben, das erste Mal zusammen, um herauszufinden, wer sie sind und wie wir sie unterstützen können.“

The University for the Information Society