Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Snow on campus. Show image information

Snow on campus.

Photo: Paderborn University, Johannes Pauly

| Pressemitteilung

Gründungsphase im Fokus: Buchprojekt zur Fakultätsgeschichte der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Paderborn startet mit Get-together

Welche Ereignisse und Persönlichkeiten haben an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn in ihrer Geschichte Spuren hinterlassen? Was ist in der Öffentlichkeit über ihren Werdegang bekannt? Damit insbesondere die Gründungsphase von 1972 bis 1983 nicht in Vergessenheit gerät, hat Dekanin Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane das erste Buchprojekt zur Fakultätsgeschichte ins Leben gerufen. Aus Sicht von Zeitzeugen sollen einzelne Entwicklungsphasen, Themen, besondere Ereignisse, Episoden und Anekdoten in Form von Überblicksbeiträgen, persönlichen Kurzgeschichten oder auch Interviews näher beleuchtet werden. Dieser Facettenreichtum soll mit dazu beitragen, den Werdegang der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften abwechslungsreich darzustellen und anschaulich zu dokumentieren. Vor allem soll das Buch lebendige Einblicke in die Fakultätsentwicklung geben.

Damit die Anfänge der Wirtschaftswissenschaften authentisch beschrieben werden können, wurden nun emeritierte, pensionierte und ehemalige Professoren aus der Gründungsphase zu einem geselligen Wiedersehen und Austausch am 9. Mai eingeladen. „Die Resonanz auf unsere Einladung war großartig“, freut sich Dekanin Sureth-Sloane über das Erscheinen von 14 Professoren. Zu ihnen gehörten Wilfried Böhler, Horst Gräfer, Franz-Josef Kaiser, Heinrich Kürpick, Peter Liepmann, Ludwig Nastansky, Karl-Klaus Pullig, Winfried Reiß, Otto Rosenberg, Karl-Heinz Schmidt, Gunter Steinmann, Klaus Tiepelmann, Wolfgang Weber und Lothar M. Weeser-Krell. Viele weitere hatten bereits im Vorfeld ihre Mitarbeit an dem Projekt angekündigt.

Sureth-Sloane war begeistert vom großen Wissensfundus, der sich bei diesem Austausch zeigte: „Wir schätzen uns besonders glücklich, dass dieses Wissen unserer Zeitzeugen um Fakten und Hintergründe aus den Anfängen unserer Fakultät auch angesichts einer gewachsenen und weiterentwickelten Fakultät nun in einem Buch dokumentiert werden kann. Die Schreibphase ist gestartet und wir sind zuversichtlich, dass wir das Buch im nächsten Jahr in den Händen halten können.“

Das Buchprojekt zur Fakultätsgeschichte wird besonders hinsichtlich historischer Belege professionell begleitet von Dr. Anikó Szabó, der Leiterin des Universitätsarchivs. Ansprechpartnerin für die Projektdurchführung und das Sponsoring hierzu ist Ulrike Kropf, Dekanat der Fakultät, Tel.: 05251 60-2105, ukropf(at)wiwi.upb(dot)de.

The University for the Information Society