Office Address:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Room:
H3.134
Informationssystem Graffiti in Deutschland (Projekt INGRID)
Head - Professor
Office Address:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Room:
H3.134

Publications

Latest Publications

Politisches Graffiti
M. Papenbrock, D. Tophinke, eds., Politisches Graffiti, V&R unipress, 2023.
"Tankrabatt" und "Freiheitsenergie". Wie der Blog "neusprech.org" politische Euphemismen entlarvt
D. Tophinke, in: H. Feilke (Ed.), Zwischen Fake und Fakt, Friedrich Verlag, Hannover, 2023, pp. 42–47.
Annotation uncertainty in the context of grammatical change
M.-L. Merten, M. Wever, D. Tophinke, M. Geierhos, E. Hüllermeier, International Journal of Corpus Linguistics (2023).
Interpunktion
D. Tophinke, in: J. Kilian, J. Rymarczyk (Eds.), Sprachdidaktik: Erstsprache, Zweitsprache, Fremdsprache, Berlin, n.d.
Show all publications

Teaching


Current Courses

  • TUTORIUM: Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft
  • Raum und Zeit in der Sprache
  • Konnektoren
  • Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft

Further Information

Arbeitsschwerpunkte

Schrifttheorie, Sprach- und Schriftgeschichte, Sprachwandel/Grammatikalisierung, schriftkulturelle Entwicklungen im Gegenwartsdeutschen, Varietätenlinguistik/Niederdeutsch, Spracheinstellungsforschung, Sprach- und Schriftdidaktik

Forschungsprojekte

  • INGRID (DFG): Informationssystem Graffiti in Deutschland (1. Phase: 4/2016–6/2019; 2. Phase 7/2020-6/2023)
  • InterGramm (DFG): Interaktive Grammatikanalyse historischer Texte: Adaptive Annotationsverfahren zur Erschließung des Sprachausbaus im Mittelniederdeutschen (ausgelaufen)
  • DMW (Nordrhein-westf. Akademie der Wissenschaften und der Künste): Dialektatlas Mittleres Westdeutschland

Funktionen

Seit 2008: Mitglied im Herausgeberkreis von Praxis Deutsch (Friedrich Verlag)

Seit 2008: Mitglied im Herausgeberkreis der Zeitschrift für Germanistische Linguistik (de Gruyter)

12/2011-2/2016: Kollegiatin im DFG-Fachkollegium "Sprachwissenschaften"

10/2011-9/2015: Mitarbeit in DAAD-Auswahlkollegien

9/2013-2/2016: Mitglied des Vorstands des Deutschen Germanistenverbandes (DGV)

9/2013-2/2016: Sprecher des gemeinsamen bildungspolitischen Arbeitskreises von DGV und Symposion Deutschdidaktik (SDD) auf Seiten des DGV

Seit 2007: Mitglied der Kommission für Mundart- und Namenforschung Westfalens im LWL (im Vorstand: 6/2014–12/2020)

7/2015-1/2020: Mitglied der Leitungskommission "Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe" der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Seit 3/2019: Mitglied im Gutachterrat der Zeitschrift "Niederdeutsches Wort"

Seit 6/2019: Mitglied im Beirat für Niederdeutsche Sprache des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

9/2011-05/2019: Stellvertretende Ombudsperson für gute wissenschaftliche Praxis der Universität Paderborn

6/2019-03/2022: Ombudsperson für gute wissenschaftliche Praxis der Universität Paderborn