Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Change of Perspective. Show image information

Change of Perspective.

Photo: Paderborn University

| Mitteilung

Vorlesungsreihe „Judentum am Dienstag“ – Vortrag von Prof. Dr. Hanna Liss

Am Dienstag, 27. April, hält Prof. Dr. Hanna Liss im Rahmen der Vorlesungsreihe „Judentum am Dienstag“um 16.15 Uhr einen Online-Vortrag mit dem Titel „Für Kinder, Kantoren und Mystiker. Die Vielfalt hebräischer Bibelausgaben im Hochmittelalter“.

Seit dem 12. Jahrhundert schmückten jüdische Gelehrte ihre Bibelausgaben mit hebräischen Anmerkungen, die sie oftmals in figürlicher Darstellung präsentierten. Der Vortrag fragt danach, für wen diese Darstellungen eigentlich gedacht waren, wie man im Mittelalter Bibel unterrichtet hat, und was wir noch heute aus ihnen lernen können.

Hanna Liss ist Professorin für Jüdische Bibelauslegung an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg und der Universität Heidelberg (koopt.). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der mittelalterlichen jüdischen Bibel- und Kommentarliteratur, der Masoraforschung sowie der modernen jüdischen Bibelauslegung und ihrer Hermeneutik.

Der Vortrag bietet einen interessanten Einblick in den Gebrauch figürlicher Abbildungen in den verschiedenen Ausgaben der Hebräischen Bibel.

Anmeldung: juedische.studien(at)kw.uni-paderborn(dot)de. Danach erhalten Sie den Link zu dem Zoom-Vortrag.

The University for the Information Society