Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB Show image information
Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus. Show image information
Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen. Show image information
Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen. Show image information
Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote. Show image information

Tag der offenen Tür 2018 - More Information

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - More Information

Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - More Information

Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - More Information

Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - More Information

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Der Einsatz von E-Learning in den „Summer & Winter Schools – Erwerb berufsrelevanter Schlüsselqualifikationen in Kooperation mit Unternehmen“ (E-Tutoren-Projekt)

Das Angebot der Summer & Winter School wurde im Rahmen eines E-Tutoriums mit Elementen digitaler Lehre angereichert, um insbesondere die Kommunikation der Studierenden untereinander und mit der Dozentin zu erleichtern.

Homepage der Summer & Winter School: https://zsb.uni-paderborn.de/career-service/summer-winter-schools/

Tags: E-Tutoren, PANDA (Moodle), Kommunikation, Foren

Beschreibung

Worum geht es bei den Summer & Winter Schools?

Längst sind nicht mehr nur gute Abschlussnoten wichtig, um den begehrten Traumjob zu bekommen. Gerade im Bewerbungsprozess und beim Berufseinstieg sind spezifische Schlüsselkompetenzen ein wichtiges Auswahlkriterium. Genau um diese Kompetenzen geht es bei den Summer & Winter Schools. Die Teilnehmer/innen bekommen die Möglichkeit, Erfahrungen im interdisziplinären Team zu sammeln, regionale Unternehmen kennenzulernen und die auf dem Stellenmarkt und im Berufsleben stark nachgefragten Berufskompetenzen bzw. berufsrelevanten Schlüsselkompetenzen zu erwerben und weiter zu entwickeln.

Es handelt sich dabei um ein Angebot des Career Service und des Lehrstuhls für BWL, insbesondere Marketing (Professor Dr. Andreas Eggert) und ab dem Wintersemester 2017/18 auch der Arbeitsgruppe Bildungsmanagement und Bildungsforschung in der Weiterbildung (Professor Dr. Christian Harteis). Das Programm wird (regelmäßig und kostenfrei) im Sommer- und Wintersemester in Kooperation mit universitätsinternen und -externen Partnern durchgeführt.

Das Angebot richtet sich an Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge aller Fakultäten und Fachrichtungen der Universität Paderborn (empfohlen ab dem 3. Fachsemester). In den Summer und Winter Schools nehmen rund 50 Personen teil.

Das E-Tutoren-Projekt:

Das E-Tutoren-Projekt hatte zum Ziel, die Kommunikation der Studierenden untereinander zu verbessern. Dazu wurde die Plattform PANDA (Moodle) genutzt.

Elemente des PANDA-Kurses waren u. a.:

  • Nachrichten
  • Foren
  • Gruppeneinteilung
  • Lektionen
Weitere Daten

Projektzeit: 

Kategorie: Lehr-Lernszenario

Art des Lernszenarios: Anreicherung; Interaktion und Kollaboration

Veranstaltungsart: Projektseminar

Contact

Annika Ballhausen

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Annika Ballhausen
Phone:
+49 5251 60-2698
Office:
I4.319
Web:

The University for the Information Society