Anna Neumann

Praktische Theologie (ev.)

Research Associate

Religionspädagogik

Office Address:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Room:
N2.335
Sprechzeiten:

Sprechstunde im Büro:

In der vorlesungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung.

Offene Telefonsprechstunde: i.d.R. dienstags 14-15 Uhr.

Sie erreichen mich unter der angegeben Telefonnummer. Auf Wunsch auch gern per Zoom.

Research

Research Interests

  • Ableismus und Ableismuskritik
  • Disability Studies
  • Empirische Religionsforschung
  • Inklusive Religionspädagogik

Publications

Latest Publications

Zwischen lebensunwertem und selbstbestimmtem Leben. Impulse des 20. Jahrhunderts für eine ableismuskritische Religionspädagogik
A. Neumann, in: R. Janus, N. Kamcili-Yildiz, M. Rose, H. Schroeter-Wittke (Eds.), Katastrophen. Religiöse Bildung angesichts von Kriegs- und Krisenerfahrungen im 19. und 20. Jahrhundert, 2023, pp. 323–335.
Warum werde ich nicht satt? Begehren und Begehrt-Werden bei den Ärzt*innen der Utopie. Grey’s Anatomy aus einer inklusiven religionspädagogischen Perspektive
A. Neumann, in: R. Janus, H. Schroeter-Wittke (Eds.), Lust und Abgrund. Theologische und kulturwissenschaftliche Zugänge zum Begehren, Wiesbaden, 2022, pp. 93–108.
"Nichts über uns ohne uns". Wie Wissenstransfer inklusiv und partizipatorisch gestaltet werden kannWissenstransfer als Aufgabe, Herausforderung und Chance kulturwissenschaftlicher ForschungWissenstransfer als Aufgabe, Herausforderung und Chance kulturwissenschaftlicher Forschung
A. Neumann, in: A.-L. Harmening, S. Leinfellner, R. Meier (Eds.), Wissenstransfer als Aufgabe, Herausforderung und Chance kulturwissenschaftlicher Forschung, Darmstadt, 2022, pp. 259–282.
Show all publications

Teaching


Current Courses

  • Modulabschlussprüfung - Basismodul Historische und Praktische Theologie
  • Heterogenität und forschendes Lernen im Ev. Religionsunterricht

Further Information

Lehrveranstaltungen

 

  • laufende Lehrveranstaltungen an der Universität Paderborn:
    • Heterogenität und forschendes Lernen im ev. Religionsunterricht

 

  • vergangene Lehrveranstaltungen an der Universität Paderborn (in alphabetischer Reihenfolge z.T. wiederkehrend):
    • Begleitforschungsseminar Evangelische Religionslehre
    • Begleitseminare zum Praxissemester im Fach Ev. Religionslehre, sowohl schulformspezifisch, als auch schulformübergreifend, teilweise mit konfessionell-kooperativen Anteilen zur Begleitung und Reflexion des KoKoRUs (in Kooperation mit dem Institut für Katholische Theologie)
    • Behinderung als Thema von Selbst-, Fremd- und Ebenbild
    • Behinderung in religionspädagogischen Kontexten
    • Dis/Ability, Ableismus und Religion
    • Erzählen und Zuhören - Narrative Zugänge zum Thema Inklusion
    • Forschendes Lernen im Ev. Religionsunterricht
    • Grundkurs Religionspädagogik
    • Individualisierung im Religionsunterricht
    • Religionslehrer*in Sein (in Kooperation mit der Universität Bielefeld und der Lippischen Landeskirche)
    • Religiöse Lehr-/Lernprozesse erforschen
    • Un-/Sichtbarkeit, Behinderung und Religion
  • Lehrauftrag an der Universität Würzburg (im WiSe 2022/2023):
    • Vielfalt. Gemeinsam. Lernen - Jüdische, christliche und muslimische Lebenswelten und Motive im interreligiösen Dialog (in Kooperation mit Referent*innen der Eugen-Biser-Stiftung)

Promotionsprojekt

vorläufiger Arbeitstitel: "Ich habe was, das du nicht siehst...“ - Eine empirische und ableismuskritische Studie zu unsichtbaren Behinderungen von Lehrkräften im Spannungsfeld von Selbst-, Fremd- und Ebenbild

In meinem Promotionsprojekt geht es um die Rekonstruktion von Selbstbildern von Lehrkräften mit unsichtbaren Behinderungen und ihre Wahrnehmung von Fremdbildern, sowie mögliche Deutungen vom Ebenbild Gottes. Aus der Perspektive einer Wissenschaftlerin mit Behinderung frage ich nach einem religionspädagogischen Umgang mit Ableismus.

Weitere Projekte

  • Forschungsprojekt "Religious Diversity and Human Rights" in Kooperation mit der FPTR Brüssel (Faculteit voor Protestantse Theologie en Religiestudies), 2022-2024
  • Organisation der Netzwerktagung "Disability und Theologie" am 16./17.06.2023 an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal in Kooperation mit Marie Hecke und Prof. Dr. Claudia Janssen, Institut für feministische Theologie, Theologische Geschlechterforschung und soziale Vielfalt an der KiHo Wuppertal (weitere Informationen siehe: Netzwerktagung Dis/Ability und Theologie)
  • Studientag "Ableismus und Religion" am 13.01.2023 an der Universität Paderborn (weitere Informationen siehe: Studientag Ableismus und Religion)

Workshops und wissenschaftliche Vorträge

2023

"Beziehungsreicher Ableismus. Aushandlungs- und Kommunikationsprozesse von un/sichtbaren Behinderungen im Spannungsfeld von Selbst-, Fremd- und Ebenbild" - Votrag im Rahmen der Netzwertagung Dis/Ability und Theologie, 16.-17.06.23 an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal.

"Differenz(de)konstruktion in der Schule beforschen. Zu den Erfordernissen transdisziplinärer Austauschräume und ihrer methodologischen Reflexionspotentiale am Beispiel der Intersektionalität" - Vortrag im Rahmen der Graduiertenwoche 2023 der Fakultät für Kulturwissenschaften zum Thema "Transdisziplinäre Räume in den Kulturwissenschaften", 30.05.-01.06.23 an der Universität Paderborn (gemeinsam mit Hannah Drath, Maya Marie Neumeier, Philipp Hagemann und Rebecca Schmidt).

2022

"Nobody knows. Ableism and otherness in teaching professions during a global pandemic" - Vortrag im Rahmen der digitalen ERASMUS Conference der Aristoteles Universität Thessaloniki (Griechenland), der Universität von Ost-Finnland (Finnland) und der Universität Paderborn (Deutschland) zum Thema "The Covid Gap - theological perspectives on barriers and priveleges", 21.-22.10.22 digital.

"Auf die Perspektive kommt es an. Theologie zwischen Dis/Ability-Sensibilität und Ableismuskritik" - Workshop im Rahmen der Kritischen Religionswissenschafts- und The*logietage München, 29.09.-01.10.22 digital.

"Zwischen lebensunwertem und selbstbestimmtem Leben - Konturen einer ableismuskritischen Religionspädagogik" - Vortrag im Rahmen der Jahrestagung des Arbeitskreises Historische Religionspädagogik zum Thema „Katastrophen. Religiöse Bildung angesichts von Kriegs- und Krisenerfahrungen im 19. und 20. Jahrhundert“,  22.-23.02.22 an der Universität Paderborn.

2021

"Unsichtbare Behinderungen und die Frage nach Selbst-, Fremd- und Ebenbild. Religionspädagogische Impulse zum Umgang mit Ableismus" - Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums Inklusive Religionspädagogik inrev.de, 29.-30.09.21 in Paderborn.

"Nichts über uns ohne uns - ein inklusives und partizipatorisches Forschungsprojekt mit Lehrkräften mit unsichtbaren Behinderungen" - Vortrag im Rahmen der digitalen 13. Graduiertentagung der Fakultät der Kulturwissenschaften zum Thema "Wissenstransfer" am 25.05.21 an der Universität Paderborn.

2020

"Ich habe was, das du nicht siehst... - eine empirische Untersuchung zu unsichtbaren Behinderungen bei Lehrkräften im Spannungsfeld von Selbst-, Fremd- und Ebenbild" - Vortrag auf der digitalen mINKLUSIV Abschlusstagung „Wir gestalten Wissenschaft! Inklusiv, offen, vielfältig“ am 24.11.20 an der Ruhr-Universität Bochum.

2019

Posterpräsentation zum Promotionsprojekt auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Wissenschaftliche Religionspädagogik e.V., 05.-06.09.19 in Frankfurt. 

"Serien und Begehren" - Workshop auf der Jahrestagung der Gesellschaft für POP-, Kultur- und Religionsforschung (pop.religion e.V.) zum Thema "Warum werde ich nicht satt? Begehren zwischen Lust und Abgrund", 22.-24.03.19 in Bad Godesberg.