Ansprechpartnerinnen der familiengerechten Hochschule

 

Projektleitung audit familiengerechte Hochschule,
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Dr. Annika Hegemann

Contact
Biography
Publications
Dr. Annika Hegemann

Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Former

Phone:
+49 5251 60-3519
Fax (External):
+49 5251 60-3419
Office:
Q1.407
Office hours:

nach Vereinbarung

Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Equality

Equal Opportunities Officer - Research Associate - Central Equal Opportunities Officer

Phone:
+49 5251 60-3724
Office:
E2.103
Web:
Web (External):
Visitor:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Dr. Annika Hegemann
Miscellaneous
Since 09/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik, Prof. Dr. Peter F.E. Sloane, Universität Paderborn

09/2013 - 08/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin

Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, Universität Paderborn

08/2010 - 08/2013

Stipendium der Graduate School Network Optimization

Universität Paderborn

11/2008 - 07/2010

Studentische Hilfskraft

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftlehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, Universität Paderborn

10/2008 - 07/2010

Master-Studium: Betriebswirtschaftslehre

Universität Paderborn, Abschluss: Master of Science

10/2005 - 08/2008

Bachelor-Studium: Wirtschaftswissenschaften

Universität Paderborn, Abschluss: Bachelor of Science

01/2005 - 10/2005

Kundenberaterin in der betrieblichen Altersvorsorge

Allianz Lebensversicherungs AG, Hannover

08/2002 - 01/2005

Ausbildung zur Versicherungskauffrau

bei der Allianz Versicherungs AG, Hannover

Since 09/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik, Prof. Dr. Peter F.E. Sloane, Universität Paderborn

09/2013 - 08/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin

Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, Universität Paderborn

08/2010 - 08/2013

Stipendium der Graduate School Network Optimization

Universität Paderborn

11/2008 - 07/2010

Studentische Hilfskraft

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftlehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, Universität Paderborn

10/2008 - 07/2010

Master-Studium: Betriebswirtschaftslehre

Universität Paderborn, Abschluss: Master of Science

10/2005 - 08/2008

Bachelor-Studium: Wirtschaftswissenschaften

Universität Paderborn, Abschluss: Bachelor of Science

01/2005 - 10/2005

Kundenberaterin in der betrieblichen Altersvorsorge

Allianz Lebensversicherungs AG, Hannover

08/2002 - 01/2005

Ausbildung zur Versicherungskauffrau

bei der Allianz Versicherungs AG, Hannover

Working Paper

Hegemann, Annika, Kunoth, Angela, Rupp, Kristina, Sureth, Caren (2015): Impact of Capital Gains Taxation on the Holding Period of Investments Under Different Tax Systems, WU International Taxation Research Paper Series No. 2015 - 06, and arqus, Quantitative Research in Taxation, Dicussion Paper No. 183www.arqus.info, and SSRN Working Paper No. 2563524, and TAF Working Paper No. 9

Hegemann, Annika (2012): Besteuerung von Beteiligungsinvestitionen und Risikoempfindlichkeit – Wie wirkt die Abgeltungssteuer?, arqus, Quantitative Research in Taxation, Discussion Paper No. 140, www.arqus.info.

FamilienServiceBüro

Barbara Pickhardt

Contact
 Barbara Pickhardt

Equality

Employee

Phone:
+49 5251 60-3725
Fax (External):
+49 5251 60-4211
Office:
E2.101
Office hours:

Für Beratungstermine bitten wir um vorherige Terminabsprache.

Web:
Visitor:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
audit familiengerechte…

Der Universität Paderborn wurde am 22. November 2005 als erster Universität in NRW das Grundzertifikat zum audit familiengerechte hochschule verliehen.

TOTAL E-QUALITY

Die Universität Paderborn hat für ihre an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik das TOTAL E-QUALITY Prädikat erhalten.

Best Practice-Club – FidH …

Seit 2014 ist die Universität Paderborn Mitglied des Best Practice-Clubs – Familie in der Hochschule.