Latein als Studienvoraussetzung

Liebe Studierende,

Wenn Sie Lehrer:in für die Fächer Geschichte, Philosophie, evangelische oder katholische Religionslehre an einem Gymnasium in NRW werden möchten, müssen Sie Sprachkenntnisse in Latein als Studienvoraussetzung nachweisen.

Die Anforderungen sind in der Lehramtszugangsverordnung (LZV) geregelt. Für die oben genannten Fächer sind "Kenntnisse auf dem Niveau eines Kleinen Latinums" nachzuweisen. Zum Vergleich: Dies entspricht in etwa dem Lernstoff von 3 Schuljahren Lateinunterricht mit insgesamt ca. 400 Schulstunden.

Wenn Sie ein Latinum nicht schon in der Schule erworben haben, können Sie die geforderten Sprachkenntnisse durch eine Prüfung an der Uni Paderborn nachweisen. Zur Prüfungsvorbereitung können Sie am Zentrum für Sprachlehre (ZfS) ein umfangreiches und flexibles Kursangebot nutzen.

Kur­se und Prü­fun­gen

Sie können mit Ihrer Prüfungsvorbereitung im Winter- oder im Sommersemester mit dem Kurs "Latein 1" beginnen.

Der Kurs dauert 10 Wochen und beginnt i.d.R. mit der vierten Woche der Vorlesungszeit. Der Unterricht findet Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr statt.

Neben dem Unterricht müssen Sie täglich weitere 2 Stunden für Übungsaufgaben und Wortschatzarbeit einplanen. Insgesamt müssen Sie also mit einem wöchentlichen Workload von mindestens 16 Stunden für den Kurs "Latein 1" rechnen.

Für die Teilnahme am Kurs "Latein 2" müssen Sie zuerst die "Abschlussprüfung Latein 1" bestehen.

Sie können diese Prüfung entweder unmittelbar im Anschluss an den Kurs "Latein 1" – i.d.R. in den ersten beiden Ferienwochen – oder in den ersten Wochen des folgenden Semesters.

Wenn Sie die "Abschlussprüfung Latein 1" bestanden haben, können Sie im folgenden Semester Ihre Vorbereitung mit dem Kurs "Latein 2" fortsetzen.

Der Kurs dauert 10 Wochen und beginnt i.d.R. mit der vierten Woche der Vorlesungszeit. Der Unterricht findet Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr statt.

Neben dem Unterricht müssen Sie täglich weitere 2 Stunden für Übungsaufgaben und Wortschatzarbeit einplanen. Insgesamt müssen Sie also mit einem wöchentlichen Workload von mindestens 16 Stunden für den Kurs "Latein 2" rechnen.

Die Prüfung "Lateinkenntnisse auf dem Niveau des Kleinen Latinums" findet zweimal pro Jahr statt. Die Prüfung besteht aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil.

Die mündlichen Prüfungen finden in einem Zeitraum von ca. zwei Wochen unmittelbar im Anschluss an den Kurs "Latein 2" statt, also i.d.R. Mitte/Ende Januar bzw. Mitte/Ende Juli.

Die schriftliche Prüfung findet in der vierten Ferienwoche statt, also in etwa Anfang März bzw. Anfang/Mitte August.

Beispiel A: Beginn Wintersemester, Dauer 10 Monate

Ende Oktober bis Ende Januar: Kurs Latein 1
Ende Januar bzw. Mitte April: Abschlussklausur Latein 1
Ende April bis Mitte Juli: Kurs Latein 2
Mitte/Ende Juli: mündliche Prüfung Kleines Latinum
Anfang/Mitte August: schriftliche Prüfung Kleines Latinum
Ende August: Ausgabe der Zeugnisse

 

Beispiel B: Beginn Sommersemester, Dauer 10 Monate

Ende April bis Mitte Juli: Kurs Latein 1
Ende Juli bzw. Mitte Oktober: Abschlussklausur Latein 1
Ende Oktober bis Ende Januar:  Kurs Latein 2
Ende Januar: mündliche Prüfung Kleines Latinum
Anfang März: schriftliche Prüfung Kleines Latinum
Ende März:  Ausgabe der Zeugnisse

 

Als Alternative zum Semesterkurs können Sie "Latein 1" auch in einem Ferien-Intensivkurs während der vorlesungsfreien Zeit belegen.

Der Ferien-Intensivkurs dauert 4 Wochen. Der Unterricht findet Montag bis Donnerstag jeweils von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt.

Neben dem Unterricht müssen Sie täglich weitere 4 Stunden für Übungsaufgaben und Wortschatzarbeit einplanen. Nebentätigkeiten (Hausarbeiten, Praktika, Jobs etc.) sind mit dem sehr hohen Workload des Kurses unvereinbar.

Der Ferien-Intensivkurs ist kostenpflichtig. Die Kursgebühr beträgt momentan 192 Euro. Veranstalter der Ferien-Intensivkurse ist das Institut für Alte Sprachen (IfAS) in Kooperation mit der kefb im Erzbistum Paderborn.

Beispiel C: Beginn März, Dauer 5 Monate

März: Ferien-Intensivkurs Latein 1
Mitte April: Abschlussklausur Latein 1
Ende April bis Mitte Juli: Kurs Latein 2
Mitte/Ende Juli: mündliche Prüfung Kleines Latinum
Anfang/Mitte August: schriftliche Prüfung Kleines Latinum
Ende August: Ausgabe der Zeugnisse

 

Beispiel D: Beginn September, Dauer 5 Monate

September: Ferien-Intensivkurs Latein 1
Mitte Oktober: Abschlussklausur Latein 1
Ende Oktober bis Ende Januar:  Kurs Latein 2
Ende Januar: mündliche Prüfung Kleines Latinum
Anfang März: schriftliche Prüfung Kleines Latinum
Ende März:  Ausgabe der Zeugnisse

>>> Ferien-Intensivkurse

>>> Anmeldefristen und aktuelle Prüfungstermine

>>> FAQ

>>> Kursmaterial