Kursbeschreibung

Nr. 810.02

Selbstmarketing und Netzwerken für Promovierende

Termine

19.04. und 26.04.2024 jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr

Ort

Präsenzveranstaltung

Zielgruppe

Promovierende

Teilnehmerzahl

max. 15 Personen

Kursziele

Dieser 2-Tages-Workshop bietet einen Rahmen, um die eigene Karriere und Professionalität sichtbar und effektiv kommunizieren zu lernen. In diesem Kurs reflektieren die TeilnehmerInnen zunächst über ihre erreichten Erfolge und Entwicklungen, um dieses als Grundlage für Selbstvertrauen und Auftritt ins Bewusstsein zu holen. Danach folgt eine kurze Rede, mit der sie sich selbst und ihre Wissenschaft kurz, knapp und interessant vorstellen nach dem Prinzip des “Elevator Pitch”. Einen solchen Pitch parat zu haben ist hilfreich in Situationen, in denen professionelle, effektive Selbstpräsentation notwendig ist – innerhalb Kooperationen, Konferenzen, Bewerbungsgesprächen, etc.. Zudem beleuchten wir die Kommunikation und Präsentation der eigenen Arbeit in internationalen Zusammenhängen (bspw. Konferenzen) oder in lokalen Zusammenhängen (Teammeetings, Gespräche mit dem Supervisor), in denen es darum geht die eigene Professionalität unter Beweis zu stellen. Weitere online-Marketing-Möglichkeiten werden diskutiert und festgehalten.

Aufteten und Körpersprache werden im Zusammenhang mit der Gesprächsführung und dem eigenen Standing analysiert und ausgewertet. Wir üben, was funktioniert und was eher hinderlich ist unter Berücksichtigung des individuellen Potentials. Das Konzept und die Übung von Small Talk ist Teil dieses Workshops, so dass eine entspannte Gesprächsführung in unterschiedlichen Zusammenhängen erreichbar ist.

Inhalte

  • Verortung, Errungenschaften der eigenen Karriere

  • Elevator Pitch – Erstellen und vorstellen

  • Selbstpräsentation in internationalen Zusammenhängen: Konferenzen

  • Selbstpräsentation in lokalen Zusammenhängen: Teammeetings / im Gespräch mit dem Vorgesetzten

  • Marketing- Möglichkeiten online und offline

  • Körpersprache und Auftreten

Methoden

Die kunstorientierte Methodik von Artsbased Solutions lädt die Teilnehmerschaft zur aktiven Gestaltung ein und verschafft nicht nur kognitives Verständnis sondern erfahrungsbasierte Lernerfolge. Mittels eines kreativen, gestalterischen Zugangs zu Übungen und Prozessen erweitern die Teilnehmenden ihren Handlungsspielraum und lernen aus der Reflektion neue Ansätze zu identifizieren und zu nutzen. All das geschieht in einem sicheren und vertraulichen Rahmen mit dem Ziel, die eigenen Grenzen zu erweitern.

Referent*in

Kathrin Keune oder Thomas Müller

Informationen zum*r Referent*in

Kathrin Keune hat einen Master-Abschluss in "Expressive Arts Therapy, Coaching and Education" und einen B.A. in Psychologie. Während ihres 6-jährigen Aufenthalts in Kalifornien arbeitete sie als Laborleiterin im neurowissenschaftlichen Labor von Dr. Barbara Ranscht am Burnham Institut. Kathrin Keune arbeitet seit über einem Jahrzehnt als Business Coach und Beraterin und ist nach wie vor als klassische Sängerin tätig.

Thomas Müller, ausgebildeter Kunst-Coach, Sportlehrer, Schauspieler und Pädagoge, zeichnet sich durch ein vielschichtiges Portfolio aus, das sich auf das Verständnis menschlichen Verhaltens und den Umgang damit konzentriert. Seine schauspielerische Laufbahn führte ihn über das Fernsehen und verschiedene Theaterproduktionen in den Bereich des komödiantischen Kabaretts, wo er seit einem Jahrzehnt das Publikum mit verschiedenen Soloprogrammen begeistert. Seine Beobachtungsgabe für Menschen im Alltag, sein politischer Blick und seine Fähigkeit, die Dinge auf den Punkt zu bringen, sorgen für theatralische Darbietungen, die zum (Um-)Denken anregen.

Meldestichtag

4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

Anmeldung

Gewünschte(r) Kurs(e)
Angaben zur Person
Zustimmung des/der Vorgesetzten

Declaration of consent *