Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Kursbeschreibung

Dieser Kurs ist Teil der Modulreihe Führungskompetenz

Nr. 602.01

Führung Modul 2 - Aktivierende Mitarbeiterführung

Termine

07.03.2022 und 08.03.2022 jeweils von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Ort Präsenzworkshop

Zielgruppe

(angehende) Führungskräfte

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Inhalt

Führung bedeutet auch, Mitarbeitende erfolgreich zu machen.

In diesem Modul  werden
  • grundsätzliche Fragen der Mitarbeiterführung bearbeitet,
  • vor dem Hintergrund der bisherigen eigenen Erfahrungen reflektiert
Inhaltliche Schwerpunkte sind vor allem:
  • Der sachliche und der menschliche Beziehungsaspekt von Führung
  • Der situative Führungsstil
Kernaufgaben, Anforderungen und Rollen der Führungskraft, u.a.
  • Orientieren
  • Steuern
  • Delegieren
  • Motive aktiveren
  • Motivierend kontrollieren
  • Zielvereinbarungen
  • Mitarbeitergespräche, Anerkennungs-  und Kritikgespräche als zentrale Führungs- und Entwicklungsinstrumente
  • Besonderheiten der Führung von Teams

Da der universitäre „Lehr- und Forschungsalltag“ in der Regel anderen Gesetzen folgt als denen von Organisationen  in der freien Wirtschaft, werden zielgruppenspezifisch  auch konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für den universitären Arbeitsalltag entwickelt.

Methoden Vortrag, Diskussion, Kleingruppenarbeit, praktische Übungen mit gemeinsamer Auswertung

Referent

Dr. Martin Sabel
Informationen zum Referenten

von 1993 – 2001 wissenschaftlicher Angestellter und Projektleiter im Lehr- und Forschungsbereich Erziehungswissenschaft/Berufsbildung an der Universität Paderborn

seit 2002 Geschäftsführer der Sabel Consulting GmbH

Der Schwerpunkt der Beratungs- und Trainingstätigkeit  liegt in den Bereichen Führung, Kommunikation,  Besprechungsmanagement,  Verhandlungstechnik und Konfliktmanagement  in der öffentlichen Bundesverwaltung, sozialen Einrichtungen und im Mittelstand

Hinweise

Das Seminar ist als Präsenzseminar konzipiert. Sollte die Umstellung auf ein Online-Format notwendig sein, werden Sie spätestens 2 Wochen vorab informiert. 

Meldestichtag

2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

Anmeldung

Gewünschte(r) Kurs(e)
Angaben zur Person
Zustimmung des/der Vorgesetzten

Einwilligungserklärung *

Die Universität der Informationsgesellschaft