Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Kursbeschreibung

Dieser Kurs ist Teil der Modulreihe Führungskompetenz

Nr. 601.01

Führung Modul 1 - Wirkungsvolle Kommunikation

Termine

24.01.2022 und 25.01.2022 jeweils von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Ort Präsenzworkshop

Zielgruppe

(angehende) Führungskräfte

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Inhalt

Führungsarbeit ist in aller erster Linie gelungene und wirkungsvolle Kommunikation. Ein „gutes Gespräch“ basiert auf der Kenntnis grundlegender Merkmale, Techniken und Strategien der professionellen Kommunikation, die viele Missverständnisse im (Berufs-)Alltag minimieren helfen. Für Führungskräfte gilt der Leitsatz : „Sagen Sie mir, wie Sie mit Ihren Mitarbeitenden sprechen und ich sage Ihnen, was Sie von diesen erwarten können“

In diesem Modul werden Sie

  • Einblick in theoretische Grundlagen von Kommunikation gewinnen
  • Ihre Fähigkeit steigern, genau zuzuhören und sich konstruktiv in den Kommunikationsprozess einzuschalten
  • Kommunikationsstörungen im Arbeitsalltag und Methoden zu ihrer Vermeidung kennen lernen
  • aus der Reflexion des eigenen Kommunikationsverhaltens konkrete persönliche Entwicklungsziele definieren und in der Praxis umsetzen.

Inhaltliche Schwerpunkte sind vor allem

  • Grundmerkmale der Kommunikation
  • Wahrnehmen - Deuten - Urteilen als Grundlage gelungener Kommunikation
  • Aspekte der nonverbalen Kommunikation
  • Grundlagen zentraler Kommunikationsmodelle
  • Reflexion des eigenen Kommunikationsverhaltens
  • Gesprächshemmer und Gesprächsförderer
  • Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen

Zentrale Gesprächsführungstechniken u.a.

  • Die professionelle ICH-Botschaft
  • Regelgerechtes Feedback
  • Die Kunst des Zuhörens
  • Ziel- und partnerorientierte Fragetechniken im Gespräch
  • Überzeugen - nicht überreden oder manipulieren
 
Methoden Vortrag, Diskussion, Kleingruppenarbeit, praktische Übungen mit gemeinsamer Auswertung

Referent

Dr. Martin Sabel
Informationen zum Referenten

von 1993 – 2001 wissenschaftlicher Angestellter und Projektleiter im Lehr- und Forschungsbereich Erziehungswissenschaft/Berufsbildung an der Universität Paderborn

seit 2002 Geschäftsführer der Sabel Consulting GmbH

Der Schwerpunkt der Beratungs- und Trainingstätigkeit  liegt in den Bereichen Führung, Kommunikation,  Besprechungsmanagement,  Verhandlungstechnik und Konfliktmanagement  in der öffentlichen Bundesverwaltung, sozialen Einrichtungen und im Mittelstand

Hinweise

Das Seminar ist als Präsenzseminar konzipiert. Sollte die Umstellung auf ein Online-Format notwendig sein, werden Sie spätestens 2 Wochen vorab informiert. 

Meldestichtag

2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

Anmeldung

Gewünschte(r) Kurs(e)
Angaben zur Person
Zustimmung des/der Vorgesetzten

Einwilligungserklärung *

Die Universität der Informationsgesellschaft