Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Digitale Infotage für Schüler*innen vom 06.-09. Februar 2023

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Geschlechterforschung in der Philosophie

Die Geschlechterforschung hat im Fach Philosophie an der Universität Paderborn einen hohen Stellenwert. Sie ist am Lehrstuhl für praktische Philosophie unter der Leitung von Prof.in Dr. Ruth Hagengruber in zwei Projekten fest verankert. Zunächst am 2016 gegründeten „Center for the History of Women Philosophers and Scientists“, einer international renommierten Einrichtung zur Erforschung der Geschichte der Philosophinnen. Diese bietet, neben regelmäßigen analogen Events in Form internationaler Konferenzen und Workshops, eine umfangreiche digitale Plattform zur Darstellung und Erschließung der Beiträge von Philosophinnen zur Geschichte der Philosophie. Zudem ist mit „In der Philosophie zu Hause“ ein Diversity-Projekt im Fach Philosophie beheimatet, das ein breites  Angebot zu Themen der Heterogenität macht und einen seiner Schwerpunkte auf den Gender Studies aus philosophischer Perspektive hat.

Personen

Ruth Hagengruber  

Prof.in Dr.in Ruth Hagengruber

Leiterin Center for the History of Women Philosophers and Scientists

Büro: N2.101
Telefon: +49 5251 60-2309
E-Mail: ruth.hagengruber(at)uni-paderborn(dot)de
E-Mail: contact(at)historywomenphilosophers(dot)org

Maria  Robaszkiewicz  

Dr. Maria Robaszkiewicz

Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät KW

Büro: N2.119
Telefon: +49 5251 60-2314
E-Mail: maria.robaszkiewicz(at)uni-paderborn(dot)de

Ana Paula Coelho Rodrigues  

Ana Paula Coelho Rodrigues

In der Philosophie zu Hause

Büro: N2.117
Telefon: +49 5251 60-2424
E-Mail: ana.rodrigues(at)uni-paderborn(dot)de

Felix Grewe  

Felix Grewe, M.A.

Büro: TP21.2.30
Telefon: +49 5251 60-5038
E-Mail: felix.grewe(at)uni-paderborn(dot)de

Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft