Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Kursbeschreibung

Nr. 612.01

Führung kompakt: Lehrstuhlmanagement und Führung in der Wissenschaft

Termin(e)

03.03.2022, 09:00-17:00 Uhr (Präsenz)
04.03.2022, 09:00-12:30 Uhr (Präsenz
01.04.2022, 09:00-12:30 Uhr (online)

Ort Präsenz und online

Zielgruppe

(Neuberufene) Professor*innen, Juniorprofessor*innen und Nachwuchsgruppenleiter*innen

Teilnehmerzahl

max. 10 Personen

Kursziele Um als wissenschaftliche Leitungskraft die vielfältigen Aufgaben an einer Universität zu meistern und sich zugleich wissenschaftliche Freiräume zu erhalten bzw. zu schaffen, ist eine zielgerichtete Nutzung der Ressourcen aller Mitarbeiter*innen von zentraler Bedeutung. Ihr Einsatz und ihre Weiterentwicklung sollten auf die Strategie ihrer Organisationseinheit ausgerichtet sein. Zugleich sollten die Strukturen und Prozesse der Organisation auf die Mitarbeiterbedürfnisse abgestimmt werden. Der Workshop liefert die Grundlagen für eine effiziente und effektive Gestaltung des eigenen Leitungsbereichs und fokussiert dabei sowohl auf die Management- als auch Führungsaufgaben. „Führung kompakt“ gibt neuberufenen Professor*innen die Möglichkeit, ihren Verantwortungsbereich von Beginn an erfolgreich zu führen und typische anfängliche Führungsfehler zu vermeiden. Erfahrene Professor*innen können den Kurs nutzen, um ihr bisheriges Führungshandeln zu reflektieren und Anregungen zur Veränderung zu erhalten.

Inhalt

An den ersten beiden Präsenz-Kurstagen (1,5 Tage) liegen die Schwerpunkte auf der strategischen Ausrichtung und Optimierung der Aufgaben bzw. -abläufe im eigenen Verantwortungsbereich, auf der Mitarbeiterführung und dem Führen richtungsweisender Gespräche. Am virtuellen Kurstag (0,5 Tage) stehen das Erwartungsmanagement als zentrales Steuerungselement, sowie einzelne Führungsinstrumente in ihrer Anwendung im Fokus.

Alle theoretischen Ansätze werden durch Praxiseinheiten und den Austausch von Best Practice unterstützt.

Die Inhalte im Einzelnen:

Basis

  • Status quo – meine Führungserfahrung
  • Führungsaufgaben und -herausforderungen - Führungsmodelle
  • (Aus-)Richtung geben: das Leiten in einem semistrukturellen wissenschaftlichen Umfeld
  • Den Rahmen gestalten, um ein „Klima der Inspiration“ zu schaffen

Organisation/Strukturierung

  • Aufgabenverteilung und -steuerung
  • Definierte Prozesse und Regeln
  • Besprechungsgestaltung (remote und präsent)

Führung und Kommunikation

  • Transformationale Führungstheorie, Postive Leadership und Führen mit Stärken
  • Grundinterventionen als Führungskraft
  • Feedback konkret und wirksam
  • Führen „richtungsgebender “ Gespräche
  • Das Ansprechen von Konfliktthemen

Erwartungsmanagement und Führungsreflektion

  • Zuständigkeiten, Erwartungen und Interessen inner -und außerhalb des Teams
  • Delegation, Ziele und Motivieren
  • Kollegiale Fallberatung als Führungsinstrument
 
Methoden Das Seminar ist prozessorientiert angelegt und bezieht die individuellen Fragen der TeilnehmerInnen kontinuierlich mit ein. In der Veranstaltung wird mit interaktiv-involvierenden Methoden gearbeitet, um die Inhalte für den Berufsalltag an der Hochschule “optimal“ nutzbar zu machen. Der Input zu einzelnen Theorien (kurze Übersichten und Checklisten für TeilnehmerInnen) ermöglicht eine fachliche Tiefe.
Referentin Prof. Dr. Anja Frohnen
Informationen zur Referentin

Prof. Dr. Anja Frohnen ist Expertin für Führungskräfteentwicklung, Führungskräftecoaching und Organisations- und Personalentwicklung in der Wissenschaft. Als Gründerin und Geschäftsführerin von Impulsplus arbeitet sie national und international als Trainerin und Coach in der Führungskräfteentwicklung und Personalentwicklung an Hochschulen und Forschungsinstituten. Seit November 2020 hat sie außerdem eine Professur für Coaching und Supervision inne.

Hinweise

Der Follow-Up Termin am 01.04.2022 findet online über ZOOM statt. Es werden ein PC/ Laptop mit Lautsprecher, Mikrofon und Kamera benötigt. Bei Bedarf kann ein entsprechend ausgestatteter Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden (Bitte melden Sie sich bei Bedarf spätestens 1 Woche vorab).

Meldestichtag

2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

Anmeldung

Gewünschte(r) Kurs(e)
Angaben zur Person
Zustimmung des/der Vorgesetzten

Einwilligungserklärung *

Die Universität der Informationsgesellschaft