Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Kursbeschreibung

Nr. 606.01

Promotionen gut betreuen

Termine

1. Seminartag: 17.05.2021, 09:30 -17.00
Follow-Up-Termin: 25.10.2021, 09:00-11:30

Ort Online an Ihrem PC

Zielgruppe

Postdocs, Nachwuchsgruppenleitungen und (Junior)-Professor*innen aller Fachrichtungen, die Promovierende betreuen

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Kursziele Der Workshop verfolgt das Ziel, einen Austausch über die Vielfalt bestehender Praktiken in der Betreuung von Promotionsarbeiten zu ermöglichen und einen Dialog über best practices und Herausforderungen der Betreuung herzustellen. Er dient den beteiligten Wissenschaftler*innen als Forum der Selbstverständigung bezüglich ihrer aktuellen Betreuerrolle und vermittelt Grundlagen gegenwärtiger Professionalisierungstendenzen auf dem Feld der Betreuung.

Inhalt

Themen sind u.a.

  • aktuelle hochschulpolitische Entwicklungen im Feld der Promotion
  • Qualität im Betreuungsprozess
  • Gestaltung und Weiterentwicklung der eigenen Rollen in der Betreuung
  • Herausforderungen im Betreuungsverhältnis
  • Werkzeuge der Betreuung (Auswahl, Begleitung und Betreuung, Bewertung, Begutachtung)
  • Rechtsfragen der Promotionsbetreuung (einschließlich WissZeitVG)
Der Workshop wurde 2009 durch den QualitätsZirkel Promotion konzipiert und ständig überarbeitet und aktualisiert. Weitere Informationen: www.qz-promotion.de.
Methoden  

Referentin

Dr. Nadine Chmura
Informationen zur Referentin

Dr. Nadine Chmura hat an der Universität Bonn und Universität Marburg promoviert. Derzeit leitet sie als Geschäftsführerin die Organisation Alumni der Studienstiftung e.V. Zuvor war sie 14 Jahre lang in der Nachwuchsförderung tätigt und hat in diesem Zusammenhang Graduiertenzentren der Universität Bayreuth, der Universität Marburg und der Universität Bonn aufgebaut und geleitet. Sie war Beiratsgmitglied im Universitätsverband zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses (UniWiND e.V.), ist seit 2009 Mitglied im QualitätsZirkel Promotion, hat das Trainerzertifikat „Ombudsman für die Wissenschaft“ und bietet seit 2006 Workshops im Bereich wissenschaftlicher Nachwuchs als freiberufliche Trainerin für Promovierende, Postdocs und Betreuuende an.

Hinweise

Das Seminar wird Online über ZOOM durchgeführt. Es werden ein PC/ Laptop mit Lautsprecher, Mikrofon und Kamera benötigt. Bei Bedarf kann ein entsprechend ausgestatteter Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden (Bitte melden Sie sich bei Bedarf spätestens 1 Woche vorab).

Material und Dokumentation werden nach dem Meeting bereitgestellt.

Anmeldeschluss

2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Anmeldung

Gewünschte(r) Kurs(e)
Angaben zur Person
Zustimmung des/der Vorgesetzten

Einwilligungserklärung *

Die Universität der Informationsgesellschaft