Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Kursbeschreibung

Nr. 213.01

Besprechungen moderieren und leiten

Termin

28.09.2023 von 09:00 bis 14:00 Uhr
Ort Blended-Learning mit gemeinsamen Live-Online-Termin

Zielgruppe

Wissenschaftliches Personal sowie Mitarbeitende in Service-/ Verwaltungsbereichen, die Besprechungen und Meetings moderieren.

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Kursziele Die Teilnehmenden erlernen Moderationsmethoden und -strategien für Besprechungssituationen (nicht nur) im Hochschulkontext, sowohl für kleine als auch für große Gruppen und Konferenzen. Dazu haben sie die eigenen Präferenzen in Kommunikationssituationen reflektiert. Neben der Klärung der Rolle als Moderator*in geht es um Methoden zur Qualitäts- und Ergebnissicherung und zur Steuerung von Kommunikationsprozessen in Gruppen.

Inhalte

Moderierte Besprechungssituationen zeichnen sich durch eine klare Vorgehensweise und Zielsetzung aus - dabei helfen Moderationsmethoden, Strukturvorgaben und Gesprächsstrategien. Welche Methoden jeweils geeignet sind, hängt von Besprechungsanlässen, Zusammensetzung der Teilnehmenden, Rahmenbedingungen - und von den persönlichen Präferenzen der Moderator*in in Bezug auf die Gestaltung von Kommunikationsprozessen ab.

Im Workshop arbeiten Sie an den Grundlagen für effektive Besprechungsmoderation und vertiefen exemplarische Inhalte durch Fallbeispiele.

Sie lernen, wie man Besprechungen oder Meetings effizient vor- und nachbereitet und wie man sie in der Durchführung begleitet.

Sie erweitern Ihre Fähigkeiten als Diskussionsleiter*in und trainieren Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Konversation, Moderation, Visualisierung und Umgang mit Gruppenprozessen.

Methoden

Blended Learning: Asynchrone Vor-/Nachbereitungsphase via Moodle, Live-Online-Termin mit Input und Diskussion, Skript (online), Fallstudien, Übungen

Wichtig: Vorbereitungsmaterial für den Online- Präsenztermin ab 21.9. via Lernplattform verfügbar. In dieser Selbstlernphase lesen und bearbeiten Sie kurze Dokumente. Dies ist notwendig, damit wir am Online-Präsenztermin gemeinsam in die übungsorientierte und praktische Arbeit einsteigen können.

Referentin Dr. Eva Reichmann
Informationen zur Referentin

Dr. Eva Reichmann berät und begleitet Hochschulen bundesweit bei den Themen Karriereplanung, Skills für den beruf und Hochschuldidaktik.

Seit 2011 Inhaberin von beruf & leben GbR (Mit Bianca Sievert).

Hinweise

Teilnehmer*innen bekommen vorab (spätestens eine Woche vor dem Termin) ein LogIn für die Moodle Lernplattform der beruf & leben GbR, um dort das Lern- und Vorbereitungsmaterial bearbeiten und herunterladen zu können. Die Teilnehmenden haben bis zu 7 Tage nach dem Workshop die Möglichkeit, über die Moodle Lernplattform weiter Fragen zu stellen und bei Bedarf weiteres Lernmaterial zu erhalten.

Für die Zoom-Session benötigen die die Teilnehmenden einen Laptop oderComputer mit Audio/Video-Funktion (Mikrofon und Kamera). Außerdem benötigen sie eine stabile Internetverbindung.

Die Zoom-Session beinhaltet kürzere Pausen, jedoch keine lange Mittagspause.

Meldestichtag

2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

Anmeldung

Gewünschte(r) Kurs(e)
Angaben zur Person
Zustimmung des/der Vorgesetzten

Einwilligungserklärung *

Die Universität der Informationsgesellschaft