Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Perspektivenwechsel. Bildinformationen anzeigen

Perspektivenwechsel.

Foto: Universität Paderborn

Geschlechterforschung/Gender Studies der Universität Paderborn als interdisziplinäre Wissenschaft

Herzlich Willkommen auf der Internetseite „Geschlechterforschung/Gender Studies der Universität Paderborn als interdisziplinäre Wissenschaft“. Die Geschlechterforschung/Gender Studies steht nicht für sich, sondern verknüpft disziplinäre unter interdisziplinäre Zugänge und bestellt so ein breites Forschungsfeld. Forscher*innen und Lehrende arbeiten mit unterschiedlichen Perspektiven, Methoden und Analysen aus verschiedenen Wissenschaftsfeldern gemeinsam an gesellschaftsrelevanten Fragestellungen und erzeugen dabei fruchtbare Synergien. Dabei speisen sich die Perspektiven ebenso aus den kultur- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen wie aus den Natur-, Technik- und Ingenieurwissenschaften.

Im „Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies“ finden die vielfältigen Forschungen der Universität Paderborn einen gemeinsamen Ort zum Austausch. Das Zentrum, das zur Fakultät für Kulturwissenschaft gehört und im Institut für Erziehungswissenschaft angesiedelt ist, dient der Netzwerkbildung und organisiert vielfältige Veranstaltungsformate zum Thema „Geschlecht“. Um die Implementierung und wissenschaftliche Berücksichtigung der Analysekategorie Geschlecht in Lehre und Forschung zu verdeutlichen, gibt es an der Universität Paderborn insgesamt vier „Netzwerkprofessuren“ des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW. Daneben arbeitet eine Vielzahl an Lehrenden und Forschenden, die assoziierte Mitglieder dieses Netzwerkes sind, zusammen

Auf dieser Seite finden Sie die verschiedenen Fakultäten und Fächer, in denen Geschlechterforschung an der Universität Paderborn beheimatet ist. Die Unterseiten sind mit Hyperlinks versehen und tragen einführende Informationen zur jeweiligen Disziplin mit Blick auf die Geschlechterforschung zusammen. Eine kurze Einleitung stellt die Projekte und Forschungsarbeiten vor, aber auch die Forscher*innen selbst. Des Weiteren gibt es eine Übersicht zu den Lehrenden der verschiedenen Fächer. So können Sie sich über deren aktuelle Projekte, Forschungsinteressen und Publikationen informieren. Zudem werden Zentren, Institutionen und Projekte mit Bezug zur Geschlechterforschung nochmal eigenständig vorgestellt.

Die Universität der Informationsgesellschaft