Tag der Lehre der Universität Paderborn 2024 – gestalten Sie mit!

Bereits zum zwölften Mal findet im Jahr 2024 der Tag der Lehre der Universität Paderborn statt, und zwar am 25. Juni. Einen Tag lang tauschen sich Lehrende aller Fakultäten untereinander und mit Studierenden aus und suchen neue Impulse für die Lehre. Das diesjährige Leitthema lautet "Barrieren abbauen, Zugänge ermöglichen – Barrierefreiheit, Diversität und Vielfalt als Chance für innovative Lehre".

Lehre soll für alle sein! Die Universität Paderborn handelt nach dieser Maxime und möchte, dass alle Studierenden chancengleich von ihrer Lehre profitieren können. Jedoch sind nicht alle Studieninhalte gleich gut für alle zugänglich. Physische sowie psychische Einschränkungen, Sprachbarrieren oder andere Faktoren - darunter viele nicht sichtbar - können zu Nachteilen im Studium führen und somit Barrieren aufbauen. Die Servicestelle Studium mit Beeinträchtigung der Zentrale Studienberatung der Universität Paderborn informiert darüber, dass Barrierefreiheit auch gesetzlich verankert ist, z.B. durch die Behindertenrechtskonventionen der Vereinten Nationen (CRPD Artikel 9) oder das Zugänglichkeits-Gesetz (WZG bzw. WCAG 2.0) für digitale Inhalte. In Kombination mit dem Wissen, dass ca. 16% der Studierenden in Deutschland entweder psychisch oder physisch beeinträchtigt sind (BMBF, 2023), ist die chancengleiche Gestaltung von Lehre ein relevantes Thema. Allgemein kann festgestellt werden, dass Studierende immer heterogener werden, sei es in Bezug auf Migrationshintergrund, geschlechtliche Diversität oder Beeinträchtigung. Daraus ergibt sich auch ein Anspruch an die Lehre, die diese Menschen als Studierende an unserer Universität erfahren.

Daher ist das zentrale Anliegen des diesjährigen Tag der Lehre, sich über barrierefreie und chancengleichere Lehre auszutauschen. Zugehörig hierzu ist auf der einen Seite Sensibilisierung in Bezug auf den vielfältigen Hintergrund der Studierenden zu erzielen und ebenfalls die daraus resultierenden Herausforderungen zu beleuchten. Auf der anderen Seite ist es ein zentraler Augenmerk, Lösungsansätze für diese Situation zu erörtern. In manchen Fällen reichen schon kleinste Veränderungen, wie das Benutzen einer serifenfreien Schriftart, um den Erfolg von Studierenden im Lehralltag zu erhöhen.

Insbesondere sollen folgende Themen im Blickpunkt stehen, um barrierefreie Lehre zu unterstützen:

  • Wie geht barrierefreie Lehre?
  • Welche digitalen Tools können Barrieren abbauen?
  • Wie schaffen Open Educational Resources eine Vielzahl an Zugängen?
  • Was ist Diversity und wie kann man sie im universitären Alltag berücksichtigen?
  • Wie reden wir über Diversität in der Studierendenschaft?
  • Was motiviert Studierende und Lehrende, um Chancengleichheit umzusetzen?

 

Der Tag der Lehre wird am 25. Juni um 10:00 Uhr eröffnet durch eine Keynote mit einer anschließenden Podiumsdiskussion.

Im interdisziplinären Austausch in Round Tables können fachkulturspezifische sowie fakultätsübergreifende Ansätze und Herausforderungen diskutiert sowie Potentiale und Herausforderungen reflektiert werden. Einreichungen sind hier in Form von Expert:inneninputs und Praxisimpulsen möglich. Mögliche Oberthemen der Round Tables ergeben sich aus den oben formulierten Unterthemen. Auch weitere Themen sind denkbar. Zudem können Kurzvorträge eingereicht werden.

Ein hochschuldidaktischer DisQspace sowie eine Posterausstellung und ein Infomarkt widmen sich ebenfalls den verschiedenen Aspekten der barrierefreien Lehre. Hier werden sich auch Organisationen der UPB vorstellen. In diesen Formaten ist aber auch die Vorstellung studierendenorientierter und innovativer Lehre im Sinne eines Good-Practice (jenseits des Oberthemas) ist möglich.

Wir laden alle Lehrenden, Studierenden und Interessierten der Universität Paderborn ganz herzlich dazu ein den Tag mit uns zu gestalten und sich mit ihren Ideen und Beiträgen zu beteiligen! Gestalten Sie mit – wir freuen uns auf Ihre Ideen, Ihre Beiträge und Ihren Input. Die Einreichungsfrist für Beiträge ist der 01.04.2024

Damit möglichst viele Lehrende und auch Studierende die Möglichkeit bekommen, partizipieren können, möchten wir Sie bitten, einen halben lehrfreien Tag einzurichten und/oder im Seminarverbund einen gemeinsamen Besuch der Veranstaltung zu planen. Darüber hinaus würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Studierenden auf den Tag der Lehre hinweisen würden.

Mit besten Grüßen

Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner (Vizepräsident für Lehre, Studium und Qualitätsmanagement) und

Dr. Nerea Vöing (Leiterin der Stabsstelle Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik)

--------

Verwendete Literatur

Bundesministerium für Bildung und Forschung (2023). Die Studierendenbefragung in Deutschland: 22. Sozialerhebung. https://www.bmbf.de/SharedDocs/Publikationen/de/bmbf/4/31790_22_Sozialerhebung_2021.html

Mögliche Beitragsformen

Wie kann ich etwas beitragen?

Sie sind herzlich eingeladen eigene Beiträge für den Tag der Lehre 2024 einzureichen! Gestalten Sie das Programm aktiv mit, indem Sie Ihre eigenen Ideen und Projekte vor- und zur Diskussion stellen. 

Teilen Sie uns darüber hinaus gerne Ihre Fragen, Wünschen, Anregungen, Diskussionspunkte mit und tragen Sie dazu bei, dass der Tag der Lehre auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wird! Gerne richten wir auch noch einen Slot für fakultätsspezifische Angebote ein.

Wir freuen uns über Ihre Beiträge!

Beitragsformate

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge zu einem Round Table. Mögliche Oberthemen werden nach Ende des CfP aus den Abstracts heraus entwickelt. Impulse finden Sie in der Beschreibuung der möglichen Unterthemen. Es sind aber auch weitere Themen möglich!

Zu jedem Round Table bestehen 2 mögliche Beitragsformate:
Experteninput  Zu jedem Round Table können Sie sich in Form eines kurzen Experteninputs (z.B. inhaltliche Einführung, Überblicksdarstellungen, Ergebnisse aus wissenschaftlichen Studien) mit einer Dauer von 5-15 Minuten einbringen.
Praxisimpulse Des Weiteren besteht die Möglichkeit, in einer ca. 5-15-minütigen Sequenz (Vortrag, Vorführung, o.ä.) Praxisimpulse zu geben (z.B. Umsetzungskonzepte, Beispielprojekte). 

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge zu unserem Themenforum. Mögliche Oberthemen werden nach Ende des CfP aus den Abstracts heraus entwickelt. Impulse finden Sie in der Beschreibuung der möglichen Unterthemen. Es sind aber auch weitere Themen möglich!

Hier steht folgendes Format zur Verfügung:
Kurzvortrag Berichten Sie aus der eigenen Lehrpraxis, stellen Sie Ihre Ideen vor oder präsentieren Sie Good Practice-Beispiele, die Anregungen für andere Lehrende bieten können. Die Länge variiert je nach Anzahl der Einreichungen, wird aber ca. 15 Minuten betragen.
Vor dem Hintergrund des thematischen Schwerpunktes des Tags der Lehre würden wir diese Vorträge gerne aufzeichnen und so einem größeren Publikum nachhaltig zur Verfügung stellen. Den Vortragenden des Themenforums möchten wir von der Stabsstelle darüber hinaus den Grundgedanken der sogenannten "TED Talks" für Ihre Präsentationen mit auf den Weg geben. Anschaulich beschrieben wurde er u. a. von Chris Anderson (hier sowie hier).

Vorstellung von studierendenorientierten und/oder innovativen Lehr-Lernkonzepten im offenen DisQspace-Format. Infos zum Format:

https://www.youtube.com/watch?v=UQxRqBron9U

https://marjorie-wiki.de/wiki/Disqspace

Mögliche Beitragsformen wären:
Kurzvortrag
Poster
Praktische/Interaktive Präsentation (...es handelt sich um ein sehr freies Format, das von Ihren Ideen lebt)

Ein Zeitabschnitt innerhalb des DisQspaces beträgt ca. 20 Minuten. In dieser Zeit können Sie Beispiele aus Ihrer Lehre präsentieren und diskutieren oder auch mit den Teilnehmer*innen ausprobieren.

Berichten Sie aus der eigenen Lehrpraxis, stellen Sie Ihre Ideen vor oder präsentieren Sie Good Practice-Beispiele, die Anregungen für andere Lehrende bieten können.


Im Sinne eines nachhaltigen sowie 'transferfreundlichen‘ Tags der Lehre möchten wir anregen, auf jedem Poster ein kurzes Video (ca. 2-3 Minuten) in Form eines QR-Codes zu hinterlegen. Der Inhalt ist frei wählbar; denkbar wäre aber etwa eine Kurzpräsentation des Posters, sodass Sie Interessierten Ihr Projekt auch über die beiden Poster-Sessions hinaus präsentieren können. Die Videos werden über den Server der Stabstelle hochgeladen; das IMT bietet Unterstützung bei der Erstellung, in Form einer technischen Einweisung in Kamera und Schnittsystem durch den studentischen Tutor im Servicecenter Medien H1.201. Bei tiefergehenden Fragen zur Videoproduktion steht auch Carsten Engelke gerne zur Verfügung.

Ihre Einrichtung oder Einheit hat Angebote rund um das Thema Lehren und Lernen im Programm? Stellen Sie Ihre Konzepte und Angebote an einem Informationsstand im Rahmen der Ausstellung vor.

Wir freuen uns insbesondere auch über Beträge von Studierenden in folgenden Formen:

Lehrkonzept/ Ideen für die Lehre Wir freuen uns über Ideen und Konzepte zur Gestaltung von Lehrveranstaltungen aus studentischer Perspektive. Geben Sie dabei (optional) gerne an, zu welchem der oben genannten Programmpunkte Sie beitragen möchten.
Studierende empfehlen Lehrende Die Beitragsform richtet sich vor allem an Studierende, die aus ihrer Sicht auf einzelne Lehrende aufmerksam machen wollen. Welche*r Lehrende hat Ihnen das Lernen besonders erleichtert und Lernprozesse und Lehrveranstaltungen stimmig gestaltet? Diese Lehrenden laden wir ein, um ihre Lehrphilosophie am Tag der Lehre vorzustellen.

Sollte in der Lehre Ihrer Fakultät momentan ein anderes Thema und/oder Anliegen aktuell sein, so schaffen wir gerne die Rahmenbedingungen für fakultätsspezifische Angebote (Workshops, Diskussionsrunden, Werkstätten, Vorträge).

Wie reiche ich meine Ideen ein?

Bitte nutzen Sie zur Einreichung folgendes Formular.

Wie läuft der Prozess ab?

Bis 01. April 2024
Einreichungen der Beiträge über tag-der-lehre(at)uni-paderborn(dot)de 

Ab dem 20. April 2024
Rückmeldung über die Annahme & Öffnung der Anmeldung zum Tag der Lehre

Fragen?

Wenden Sie sich gerne an:

Dr. Nerea Vöing: 05251/60-3332, nerea(dot)voeing(at)upb.de