Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

...
Musikwissenschaft (mit künstlerischer Zusatzqualifikation; Ein-Fach-Bachelor)
Bachelor of Arts (B.A.)

Titelbild zum Bachelorstudiengang (Foto: Foto: HfM Detmold/Frank Beyer)

Musikwissenschaft (mit künstlerischer Zusatzqualifikation; Ein-Fach-Bachelor) - Bachelor of Arts (B.A.)

Details
Anlauf- und Beratungsstellen
Regelstudienzeit6 Semester
Studienstart zum Wintersemester
ECTS 180
Sprachedeutsch
Studienplatzvergabezulassungsfrei

Zugangsvoraussetzungen

Schulabschluss

Eignungsprüfung

Für den Studiengang Musikwissenschaft im Ein-Fach-Bachelor ist eine Eignungsprüfung erforderlich. Anmeldefrist für die Eignungsprüfung für das Wintersemester ist jeweils der 15. März. Die Eignungsprüfungen werden voraussichtlich im Mai / Juni stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Musikwissenschaftlichen Seminars.

Studieninhalte

Musik ist nahezu allgegenwärtig, und immer ist sie in Kontexte eingebunden. Die Musikwissenschaft beschäftigt sich daher mit allen Spielarten der Musik, mit Musik als Praxis, Musik als Kunst, Musik als Bedeutungsträger, Musik als Text u.v.m. Das Studium im Detmolder Bachelorstudiengang Musikwissenschaft verbindet die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Musik in ihrer gesamten Vielfalt und eine künstlerische Ausbildung in Form von Instrumental- oder Vokalunterricht, ggf. auch Dirigieren oder Komposition/Musiktheorie. Dabei ist die Analyse von Kompositionen oder Aufnahmen ebenso wichtig wie die kritische Auseinandersetzung mit sozialen Funktionen von Musik, kulturhistorischen Zusammenhängen, mit Komponist*innen, Interpret*innen und Rezipient*innen. Warum wird Musikgeschichte wie erzählt? Wie befruchten sich praktische Musikausübung und wissenschaftliche Beschäftigung mit Musik gegenseitig? In welche politischen Zusammenhänge ist eine Oper eingebettet? Welche musikalischen, textlichen, medialen, körperlichen und kulturellen Ebenen spielen bei einer musikalischen Performance so ineinander, dass bestimmte Lesarten oder Bedeutungen entstehen? Um solche und viele andere Fragen angemessen beantworten zu können, erwerben Sie im Studium breite Fachkenntnis und umfassende Methodenkompetenz im Umgang mit Musik. Künstlerisches und wissenschaftliches Studium ergänzen sich auf diese Weise zu einem überregional einzigartigen, umfassenden musikbezogenen Bachelorstudiengang.
Eine weitere Besonderheit des Studienganges ist der hohe Anteil berufsfeldbezogener Praxis in Form von Projektarbeit, Praktika und Lehrveranstaltungen zu (digitalen) Editions-, Präsentations- und Vermittlungstechniken. Das breite Lehrangebot des Musikwissenschaftlichen Seminars, der Universität Paderborn und der Hochschule für Musik eröffnet weitreichende Wahlmöglichkeiten zu einem interessengeleiteten, individuellen Studium, und es bestehen sehr gute Möglichkeiten, ein Auslandsemester zu absolvieren.

Ist es das richtige?

Sie haben eine Leidenschaft für Musik, möchten mehr über ihre Geschichte und sozialen Funktionen erfahren? Sie sind Musiker*in und möchten ergänzend Ihr Instrument oder Gesang studieren? Sie interessieren sich für Musiknotation und möchten ganz praktisch mit neuesten digitalen Werkzeugen der Musikedition arbeiten?Sie haben Spaß daran zu lesen, Neues kennenzulernen, in Konzerte zu gehen, über Musik nachzudenken und zu sprechen?

So läuft es ab:

Der Studiengang wird von der Universität Paderborn verantwortet und in Kooperation mit der Hochschule für Musik Detmold durchgeführt. Der künstlerisch-musikalische Lehrgang an der Musikhochschule macht dabei etwa ein Viertel des Studiums aus. Den Hauptanteil bilden die musikwissenschaftlichen und musiktheoretischen Lehrveranstaltungen zur Geschichte der Musik von der Antike bis zur Gegenwart, zum musikwissenschaftlichen Arbeiten, zu Satzlehre und Analyse sowie zu den vielfältigen kulturwissenschaftlichen und systematischen Arbeitsgebieten der Musikwissenschaft. Möchten Sie noch weitere Sprachen kennenlernen oder interessiert Sie der Bereich Mensch und Gesellschaft? Finden Sie Naturwissenschaften und Technik als Kontrastprogramm spannend? Im Studium generale haben Sie den Raum, sich auszuprobieren. Es bietet sich auch die Gelegenheit für einen Aufenthalt im Ausland sowie für ein Praktikum. Bei alledem gibt es an unserer Uni Personen, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Orientierungstage (O-Phase) vor Beginn des Studiums sollten Sie daher unbedingt mitmachen. Hier erhalten Sie wichtige Infos, um Ihr Studium zu managen und um zu erfahren, wer an der UPB für was zuständig ist. Und: In der O-Phase lernen Sie die wichtigsten neuen Menschen kennen: Ihre Kommiliton*innen, denn zusammen macht das Studium noch mehr Spaß.

Hinweis: Das Studium wird vom Musikwissenschaftlichem Seminar Detmold/ Paderborn angeboten.

Erwartungscheck zum Studiengang: Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken

Weitere Informationen:
Studiengangsbeschreibung
Institut/Department

Auslandsstudium

Die Universität Paderborn unterhält Partnerschaften mit verschiedenen ausländischen Universitäten. Im Rahmen dieser Kooperationen sind Studienaufenthalte im Ausland möglich.

Weitere Informationen:
International Office

Das gibt es dazu:

Die Universität Paderborn bietet Ihnen eine Menge mehr, um Dinge zu erlernen, sich auszutauschen und über den Tellerrand zu schauen. Erweitern Sie Ihr Sprachrepertoire durch die Kurse am Zentrum für Sprachlehre und frischen Sie Ihre Office Skills mit den Kursen von DoIT auf. Auch kulturelle Angebote bietet die Universität Paderborn: Ein regelmäßiges Programm an unserer Studiobühne, Slams und Lesungen sind da nur ein paar Beispiele. Einen eigenen Radiosen-der und spezielle mediale Arbeitsplätze zum kreativen Austoben stellt das IMT:Medien. Und natürlich gibt es auch ein umfangreiches Angebot des Hochschulsports. Bei Fragen zum wissenschaftlichen Arbeiten, zur Bewerbung für den Traum-job oder zu Finanzierungsmöglichkeiten Ihres Studiums finden Sie viele Ansprechpartner*innen. Die Gebäude der UPB liegen fast alle auf dem Campus, es gibt grüne Wiesen zum Entspannen und reichlich Angebote, um sich zu stärken: die Mensa Academica und die Mensa Forum, das Grill | Café, die Caféte und das Lädchen, unseren klei-nen Campus-Kiosk. Alles ist durch kurze Laufwege gut erreichbar. Auch unsere Bibliothek liegt zentral und ist durch die guten Öffnungszeiten ein toller Ort zum Lernen.

Das Musikwissenschaftliche Seminar ist eine Außenstelle der Universität Paderborn in Detmold. Der Standort im FORUM Wissenschaft | Bibliothek | Musik bietet den Studierenden ganz spezielle Angebote:

  • individuelle und intensive Betreuung
  • Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Detmold
  • neues Gebäude mit offenem, modernem Ambiente
  • riesige Musikbibliothek mit hervorragend ausgestatteten Arbeitsplätzen
  • unmittelbare Nähe zur Landesbibliothek
  • breites kulturelles/musikalisches Angebot, mit Konzerthaus und Landes- theater, regelmäßigen Kulturfestivals, Jazzkeller, Kino, Museen, Kneipen
  • Open Stage der Fachschaft
  • interkulturellen und -disziplinären Austausch mit musikbegeisterten Studierenden

Dokumente

Tätigkeitsfelder

Als Geistes- und Kulturwissenschaftler*in eignen Sie sich Theorien und Methoden an, mit deren Hilfe Sie eigene Gedanken entwickeln und neue Zusammenhänge herstellen können. Außerdem trainieren Sie, überzeugend zu argumentieren, zu recherchieren und eigene Erkenntnisse zu vermitteln – in mündlichen Vorträgen im Seminar wie in schriftlichen Arbeiten. Und genau das ist auch später auf dem Arbeitsmarkt von Ihnen gefragt, ebenso wie Begeisterung für die Sache, Organisationstalent und Medienkompetenz. Der Arbeitsmarkt ist so vielfältig wie das Studium. Die im Studium vermittelten fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden bereiten Sie auf vielfältige musiknahe Tätigkeiten vor. Als Absolvent*in arbeiten Sie z. B. im kulturellen Bereich: im Musik- und Kulturjournalismus, an einem Theater, im Musikmanagement, in einem Label, in Verlagen, aber auch in PR- und Marketingabteilungen. All das ist natürlich auch international möglich. Ihre künstlerische Ausbildung und eigene Musikerfahrung ist ein zusätzliches Plus für Ihren Einstieg in musikbezogene Berufe bis hin zum musikpraktischen Bereich. Vieles hängt dabei von Ihrem Profil, Ihren Neigungen und Praxiserfahrungen ab. Gerne berät Sie hierzu unser Career Service und spezielle Veranstaltungen zeigen Ihnen Berufsfelder auf.

    Weitere Informationen:
    Karriereportal des Career Service
    BERUFENET der Agentur für Arbeit
    Internetseite abi der Agentur für Arbeit

    Verwandte Studiengänge

    Mögliche Master-Studiengänge

    Allgemeine Studienberatung

    Fachstudienberatung

    Studierendenvertretung

    Bewerbung / Einschreibung

    Prüfungsangelegenheiten

    Praktikumskoordination

    Die Universität der Informationsgesellschaft