Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Kursbeschreibung

Nr. 106.01

MAXQDA in der Forschungspraxis

Termine

Der Kurs ist ausgebucht. Melden Sie sich bei Interesse trotzdem über unten stehendes Formular, wir setzen Sie gerne auf die Warteliste.
09.09.2021, 10.09.2021, 23.09.2021 und 24.09.2021 jeweils von 09:00 bis 11:30 Uhr

Ort Online an Ihrem PC

Zielgruppe

Wissenschaftliche Beschäftigte

Teilnehmerzahl

max. 20 Personen

Inhalt

Die Inhalte des Webinars werden im Rahmen einer Vorabfrage ggf., noch einmal variiert und angepasst. Aktuell steht folgender Vorschlag auf dem Plan.

In diesem Webinar werden zunächst die Grundlagen qualitativer Forschung und der softwaregestützten Auswertungsarbeit gelegt. Dabei wird die Methodenvielfalt im Bereich qualitativer Forschung erläutert und exemplarisch Textmaterial analysiert. Im Mittelpunkt steht dann die Einführung in die Analysesoftware MAXQDA und die Beschäftigung mit der inhaltlich strukturierenden Inhaltsanalyse (Kuckartz 2018). In einem Wechsel aus Vortrag, Einübung in Form von Aufgabenblättern und Plenumsarbeit wird die Umsetzung der Arbeitstechniken qualitativer Forschungsarbeit in MAXQDA deutlich. Auch allgemeine Fragen qualitativer Forschung, wie Aufnahme und Transkription oder die Praxis des Codierens, werden behandelt. Zudem besteht die Möglichkeit, Fragen und Probleme bzgl. des Einsatzes des Programms direkt zu besprechen.

Beabsichtigte Weiterbildungsergebnisse

  • Sie haben ein umfassendes Überblickswissen zu allen wesentlichen Funktionsbereichen von MAXQDA und können die Kernfunktionalität anwenden (Codes, Memos, Variablen, Mixed-Methods, Visualisierungen, Zusammenhangsfilterung).
  • Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse der inhaltlich strukturierenden, qualitativen Inhaltsanalyse und sind in der Lage, die Methode angemessen in MAXQDA praktisch umzusetzen.
 

Referent

Dr. Thorsten Dresing
Informationen zum Referent

Dr. Thorsten Dresing ist geschäftsführender Gesellschafter der dr. dresing & pehl GmbH audiotranskription.de und entwickelt die Transkriptions- und QDA-Softwares f4/f5transkript und f4analyse. Er hat von 2000-2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Udo Kuckartz am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg gearbeitet und dort promoviert. Freiberuflich ist er Dozent für qualitative Sozialforschung und gibt seit 2001 Workshops zu Transkription, QDA-Software und qualitativer Auswertungsarbeit.

Hinweise

Das Seminar wird Online über ZOOM durchgeführt. Es werden ein PC/ Laptop mit Lautsprecher, Mikrofon und Kamera benötigt. Bei Bedarf kann ein entsprechend ausgestatteter Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden (Bitte melden Sie sich bei Bedarf spätestens 1 Woche vorab). 

Für das Webinar benötigen sie außerdem MAXQDA als funktionsfähige Demo- oder Vollversion (Achtung, die Demo kann nur einmal installiert und für 30 Tage genutzt werden). Als Plattform werden wir das Tool gotomeeting nutzen. Übungsmaterial, Hinweise zur Installation und Zugangsdaten werden ihnen rechtzeitig vor dem Kurs per E-Mail zugesendet.

Meldestichtag

2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

Anmeldung

Gewünschte(r) Kurs(e)
Angaben zur Person
Zustimmung des/der Vorgesetzten

Declaration of consent *

The University for the Information Society