Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Prof. Dr. Johannes Blömer zur Förderung von Wissenschaftler*innen in den frühen Karrierephasen an der UPB Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Nachwuchswissenschaftler im Labor Bildinformationen anzeigen
Nachwuchswissenschaftler im Gespräch Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn - Adelheid Rutenburges

Foto: Besim Mazhiqi

Nachwuchswissenschaftler im Labor

Foto: Besim Mazhiqi

Nachwuchswissenschaftler im Gespräch

Foto: Besim Mazhiqi

Jenny Aloni Center for Early-Career Researchers

Herzlich willkommen beim Jenny Aloni Center!

Als zentrale Dachorganisation für Promovierende, Postdocs und Juniorprofessor*innen der Universität Paderborn stellt das Jenny Aloni Center zielgruppenspezifische Informationen, Qualifizierungs- und Beratungsangebote bereit.

Gemeinsam mit den Graduiertenzentren der Fakultäten unterstützen wir Sie bestmöglich auf dem Weg zu einer Karriere in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Weitere Veranstaltungshinweise und Auschreibungen

Externe Veranstaltungshinweise

Prospects: Virtuelle Vortragsreihe zum DFG-Förderangebot für wissenschaftliche Karrieren

Die DFG stellt in der Reihe 'Prospects' über das Jahr verteilt ihre verschiedenen Förderangebote für Wissenschaftler*innen in den frühen Karrierephasen vor.
Die nächsten Termine sind:

  • 15.03.2023: Emmy Noether-Programm (auf Deutsch)
  • 03.05.2023: DFG-Förderangebote für die wissenschaftliche Karriere (auf Deutsch)
  • 23.05.2023: Walter Benjamin Programme (auf Englisch)
  • 05.06.2023: Heisenberg-Programm (auf Deutsch)
  • 21.09.2023: DFG Funding Opportunities for Postdocs (auf Englisch)
  • 25.09.2023: Emmy Noether Programme (auf Englisch)
  • 10.11.2023: Walter Benjamin-Programm (auf Deutsch)
  • 12.12.2023: DFG-Förderangebote für die wissenschaftliche Karriere (auf Deutsch)

Weitere Informationen >>

Ausschreibungen

Deutscher Studienpreis [31.10.2022]

"Mit dem Deutschen Studienpreis zeichnen wir jährlich die besten Promovierten aller Fachrichtungen aus. Dabei zählt vor allem die gesellschaftliche Bedeutung der Forschung: Wir ermutigen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dazu, den gesellschaftlichen Wert der eigenen wissenschaftlichen Leistung herauszuheben und sich einer öffentlichen Debatte darüber zu stellen."
Für die Bewerbung muss die mündliche Prüfung zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2022 stattgefunden haben. Das Bewerbungsportal schließt am 1. März 2023 um 23:59 Uhr.

Weiter Informationen >>

 

Henriette Hertz Scouting Programm (Alexander von Humboldt Stiftung) [09.2022]

Das Programm richtet sich an Wissenschaftlerinnen, die über ein internationales Netzwerk verfügen, und Forscher*innen aus dem Ausland an die UPB holen möchten. Jährlich werden etwa 40 Personen als „Scouts“ in einem kompetitiven Peer-Review-Verfahren ausgewählt, die anschließend selbstständig Nachwuchsforschende im Ausland identifizieren und der Stiftung zur Förderung vorschlagen. In zwei Programmlinien können sich sowohl aufsteigende Wissenschaftler*innen, die erst vor kurzem eine (Junior-)Professur oder eine Gruppenleitung übernommen haben, als auch bereits etablierte und erfahrene Forschende bewerben. Besonders werden Anträge von Personen begrüßt, die bisher noch keine Verbindungen zur Humboldt-Stiftung haben.

Weitere Informationen >>

 

Feodor Lynen-Forschungsstipendium (Alexander von Humboldt Stiftung) [09.2022]

Das Feodor Lynen-Forschungsstipendium ermöglicht es Postdocs (bis zu 12 Jahre nach ihrer Promotion) einen Forschungsaufenthalt von 6-24 Monaten bei Mitgliedern des Humboldt-Netzwerks im Ausland zu verbringen. Auch für eine ggf. mitreisende Familie werden umfangreiche Leistungen angeboten.

Weitere Informationen >>

Lesenswerte Artikel

Forschung und Lehre - Recht
Wann zitiert und verwiesen werden muss - Nachweispflicht von Promovierende in Dissertationen
Zum Artikel >>

Nature Career Feature:
How hybrid working took hold in science
Full article >>

Nature Career Guide:
How to tell a compelling story in scientific presentations
Full article >>

Forschung & Lehre - Wissenschaftliche Karriere:
Wie soziale Klugheit die Karriere prägt
Zum Artikel >>

Kontakt

Dr. Alexandra Wiebke
Stabsstelle Wissenschaftliche Karriereentwicklung
Geschäftsführung Jenny Aloni Center for Early-Career Researchers

Tel.: +49 5251 60-3353
E-Mail: Alexandra.Wiebke(at)zv.uni-paderborn(dot)de
Büro: O4.155

 

Kate Konkol, M. A.
Referentin für Nachwuchsförderung

Tel.: +49 5251 60-3353
E-Mail: kate.konkol(at)zv.uni-paderborn(dot)de
Büro: O4.155

 

Newsletter-Anmeldung

Die Universität der Informationsgesellschaft