Das Jenny Aloni Centre for Early Career Researchers

Als zentrale Dachorganisation für Promovierende, Postdocs und Juniorprofessor*innen der Universität Paderborn stellt das Jenny Aloni Centre for Early Career Researchers zielgruppenspezifische Informationen, Qualifizierungs- und Beratungsangebote bereit.

Struktur des Jenny Aloni Centre for Early Career Researchers

Das Jenny Aloni Centre for Early Career Researchers ist als Netzwerk angelegt. Verschiedene Gremien und Arbeitsgruppen bilden die Knotenpunkte dieses Netzwerks. Kompetenzen verschiedener Einrichtungen fließen in das Angebot des Jenny Aloni Centre for Early Career Researchers ein. Gemeinsam unterstützen wir die Förderung von Wissenschaftler*innen in den frühen Karrierephasen an der Universität Paderborn!

Die Leitung des Jenny Aloni Centers for Early Career Researchers liegt bei dem*der Vizepräsident*in für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs.

Prof. Dr. Johannes Blömer
Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs

Operative Geschäftsführung: Dr. Alexandra Wiebke

Das Direktorium ist das wissenschaftliche Gremium des Jenny Aloni Centers for Early Career Researchers und unterstützt die Universität Paderborn bei der strategischen Ausrichtung ihrer Förderung von Wissenschaftler*innen in den frühen Karrierephasen.

Die ständigen Mitglieder des Direktoriums setzten sich aus je einer*m Vertreter*in der Hochschullehrenden sowie des wissenschaftlichen Nachwuchses aller Fakultäten zusammen.

Beratende Mitglieder wie die Gleichstellungsbeauftragte oder die Ombudsperson für die gute wissenschaftliche Praxis sorgen für eine Verknüpfung der Förderung von Wissenschaftler*innen in den frühen Karrierephasen mit zentralen strategischen Handlungsfeldern der Universität.

Geleitet wird das Direktorium durch den*die Vizepräsident*in für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs.

Das Jenny Aloni Centre for Early Career Researchers wird von der  Stabsstelle „Wissenschaftliche Karriereentwicklung“ koordiniert. Die Stabsstelle ist direkt an den*die Vizepräsident*in für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs angebunden.

>> Zur Stabsstelle Wissenschaftliche Karriereentwicklung

 

Im Netzwerk Graduierteneinrichtungen bringt das Jenny Aloni Center for Early Career Researchers die Geschäftsführungen aller Graduiertenzentren der fünf Fakultäten sowie die Koordinator*innen aller Graduiertenkollegs zusammen. Ziel ist, die Bedarfe der Einrichtungen und Programme eng mit dem Jenny Aloni Center for Early Career Researchers abzustimmen und frühzeitig passgenaue Angebote zur Unterstützung zu entwickeln.

Im Netzwerk Graduiertenunterstützung kommen die verschiedenen Stellen des wissenschaftsunterstützenden Bereichs innerhalb der Universität Paderborn zusammen, die Angebote für Wissenschaftler*innen in den frühen Karrierephasen bereithalten. Ziel ist es, die Vernetzung von Einrichtungen und Kooperationspartner*innen innerhalb der Universität Paderborn zu befördern, interne Kompetenzen besser zu nutzen und gemeinsam ein attraktives Angebot für Promovierende, Postdocs und Juniorprofessor*innen bereit zu stellen.

Wer war Jenny Aloni?

Die jüdische Schriftstellerin Jenny Aloni (1917-1993) lebte bis 1935 in Paderborn. Ende 1939 wanderte sie nach Palästina aus und veröffentlichte seit den 1950er Jahren Gedichte, Romane und Erzählungen, in denen sie sich immer wieder mit Verfolgung, Entwurzelung und Schuld auseinandersetzte. Sie galt als bedeutendste deutschsprachige Schriftstellerin ihrer Generation in Israel.