Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Digitale Infotage für Schüler*innen, 7.-11. Februar, 15-19 Uhr, Anmeldungen unter go.upb.de/infotage2022 Bildinformationen anzeigen

Digitale Infotage für Schüler*innen, 7.-11. Februar, 15-19 Uhr, Anmeldungen unter go.upb.de/infotage2022

Foto: Universität Paderborn

| Alexandra Dickhoff

Den Nachwuchs im Blick, die Zukunft vor Augen: Mitgliederversammlung der Universitätsgesellschaft Paderborn wählt neuen Vorstand


Vom Corona-Hilfsfonds für Studierende, Förderungen für wissenschaftliche Projekte und ausgezeichnete Absolventinnen und Absolventenen, über neue Entwicklungen an der Universität bis hin zu Fragen rund um einen gelungenen Einsatz von künstlicher Intelli-genz (KI) in der Arbeitswelt: Ende November haben sich Vorstand und Mitglieder der Universitätsgesellschaft Paderborn (UG) getroffen, um gemeinsam auf das vergangene Vereinsjahr zurückzublicken und mit den Vorstandswahlen die Weichen für die Zukunft zu stellen. 

Wechsel an der Spitze: Dr. Andreas Siebe ist neuer Vorsitzender

Die scheidende Vorsitzende der UG, Heike Käferle, beendete mit der Versammlung ihre aktive Zeit im Vorstand. Ihr bisheriger Stellvertreter, Dr. Andreas Siebe, wurde im Rah-men der Vorstandswahlen zum ersten Vorsitzenden gewählt. Als neues Gesicht über-nimmt die studierte Wirtschaftsinformatikerin und promovierte Informatikerin Dr. Monika Walter das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden. Der aktuelle Schatzmeister Karsten Pohl und der bisherige Schriftführer Wolfgang Walter wurden in ihren Ämtern bestätigt. 

Käferle erinnerte sich an ihre Zeit im Vorstand und an inspirierende Uni- und UG-Veranstaltungen zurück: „Insbesondere die Unterstützung von Projekten und die erfolg-reiche Durchführung des Corona-Hilfsfonds sind mir wichtig gewesen“, betont sie. Ein weiteres Highlight sei die Förderung für den AStA-Stadtcampus gewesen. Käferle dankte den Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit und Universitätspräsidentin Prof. Dr. Birgitt Riegraf für ihr Engagement in der Gesellschaft. 

Rückblick auf das vergangene Jahr

2021 konnte die UG wieder Preise für herausragende Absolventinnen und Absolventen, das Engagement einer internationalen wissenschaftlichen Mitarbeiterin sowie Zuschüs-se für Online-Tagungen und ein Filmfestival vergeben. „Wir haben die Zeit außerdem genutzt, um der Universitätsgesellschaft ein modernes Corporate Design zu geben und freuen uns, in diesem Jahr wieder die Jugendrotkreuz-Aktion ‚Sterne erfüllen Wünsche‘ für bedürftige Kinder aus dem Kreis Paderborn auf dem Campus zu begleiten“, so Käfer-le. Abschließend bedankte sie sich bei allen Mitgliedern, die dem Verein 1991 beigetre-ten sind und somit seit 30 Jahren der Gesellschaft angehören.

Auch der Bericht des Schatzmeisters Karsten Pohl fiel positiv aus: „Der Verein verfügt über eine solide finanzielle Basis, um weiterhin wichtige Projekte der Universität zu för-dern.“ Universitätspräsidentin Prof. Dr. Birgitt Riegraf dankte Käferle sowie der UG und den Mitgliedern für ihr Engagement, insbesondere bei der Einrichtung des Corona-Hilfsfonds im April 2020, der eine große Unterstützung und ein starkes Signal der Solida-rität mit den Studierenden gewesen sei. 

Aktuelle UPB-Forschung zu KI in der Arbeitswelt

Im Anschluss an die Versammlung stellte Prof. Dr. Kirsten Thommes von der Paderbor-ner Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ihre Forschung zu einer gelungenen „Mensch-Maschine-Interaktion“ vor. Die Professorin für „Organizational Behaviour“ un-tersucht, wie die Interaktion zwischen Mensch und Maschine bestmöglich im Sinne einer Arbeitserleichterung für den Menschen und einer Effizienzsteigerung für Unternehmen gestaltet werden kann. Mit ihrem Vortrag hat die Wissenschaftlerin den Mitgliedern der UG die zukunftsfähige Forschung an der Universität Paderborn beispielhaft veranschau-licht. 

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft