Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Digitale Infotage für Schüler*innen vom 06.-09. Februar 2023

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

|

Für herausragende Leistungen geehrt: Paderborner Absolventinnen erhalten Preise der Universitätsgesellschaft

Rund 400 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowie Angehörige und Freund*innen der Universität Paderborn sind am Sonntag, 15. Januar, der Einladung zum Neujahrsempfang gefolgt. Die Feierlichkeiten boten Anlass, auf fünfzig Jahre erfolgreiche Entwicklungsgeschichte der Universität zurückzublicken: „Das ist ein halbes Jahrhundert, in dem sich unsere Universität eindrucksvoll entwickelt hat: zu einem national wie international erfolgreichen Forschungsstandort, zu einem attraktiven Studienort mit über siebzig Studiengängen und zu einem leistungsstarken Innovationsmotor, der in die Stadt, die Region und darüber hinaus wirkt“, betonte Universitätspräsidentin Prof. Dr. Birgitt Riegraf. Gleichzeitig bot der Neujahrsempfang auch Gelegenheit, nach vorne zu schauen: „Mit ihren fünfzig Jahren gehört die Universität Paderborn keineswegs zu den sprichwörtlichen ‚alten Eisen‘. Sie entwickelt sich weiterhin dynamisch und ist beständig in Bewegung.“

Mit Laudationen, Urkunden und Preisen wurden junge Akademiker*innen der Universität Paderborn für ihre außergewöhnlichen Leistungen geehrt. Als Vorsitzender der Universitätsgesellschaft Paderborn zeichnete Prof. Dr. Andreas Siebe zwei Studierende für ihre herausragenden Abschlussarbeiten aus. Die mit jeweils 1.300 Euro dotierten Preise erhielten Maja Stahl in der Kategorie „Ingenieur- und Naturwissenschaften“ sowie Angelina Skuratova in der Kategorie „Geistes- und Gesellschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftswissenschaften“. Der Preis der Universitätsgesellschaft für internationale Studierende ging an Rudong Zhou.

Weitere Informationen zu den Preisträger*innen gibt es in den Laudationes. | Pressemitteilung zum Neujahrsempfang der UPB

Die Universität der Informationsgesellschaft