Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
|

Plogging

Plogging, was ist das?

Plogging setzt sich aus dem schwedischen Wort "plocka" und "Jogging"zusammen. Was bedeutet das jetzt genau? Aufsammeln & Joggen! Genau darum geht es am kommenden Dienstag! Wir wollen die Gegend um unsere Uni von ihrem Müll befreien. Keine Angst, du musst nicht zu den regelmäßigen Joggern gehören, um mitzumachen. Wenn du möchtest, kannst du auch einfach mit spazieren gehen. Jeder ist willkommen, egal in welchem Tempo er dabei ist!

Unser Ploggingrun / -gang:

Am: Dienstag 29.10.2019

Treffpunkt: Vor dem G-Gebäude auf unserem Campus

Start: Ab 16:00 Uhr

Geplant ist, dass eine Gruppe in Richtung Kasseler Tor geht, also super, wenn du eh in Richtung Stadt läufst, und die andere Gruppe ein bisschen ins Grüne in Richtung Flugplatz.

Ein paar Müllzangen, Handschuhe & Säcke stellen wir, du kannst auch gerne dein eigenes paar Handschuhe oder Eimer zum wiederverwenden mitbringen!

Wir haben uns das Ganze zusammen mit dem Asta Paderborn überlegt und sie haben sich noch einen kleinen Wettbewerb ausgedacht! Es gibt tolle Gewinne...

für die Gruppe mit den meisten gesammelten Kippen,
für die Gruppe mit dem größten Müllberg,
und ein Gewinn, der unter den anderen Gruppen verlost wird.

Plogging bietet eine gute Möglichkeit deine Fitness und eine einfache Aktion etwas für deine Umwelt zu tun zu verbinden! So kannst du zum Beispiel mal bei deiner üblichen Joggingrunde drauf achten, ob es sich nicht auch ergibt mal etwas Müll mit aufzusammeln. Oder umgekehrt du möchtest unsere Umwelt sauber halten? Dann reicht schon ein Spaziergang aus, um nebenbei auch noch etwas für dich zut tun und eine kleine Pause in deinen Alltag zu integrieren.  Auf jeden Fall eine Bereicherung für dich & deine Umwelt!

Die Universität der Informationsgesellschaft