Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Gebäude aus Sicht des Innenhofs Bildinformationen anzeigen

Gebäude aus Sicht des Innenhofs

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Familiengerechte Infrastruktur

Damit hochschulangehörige Eltern sich mit ihren Kindern auf dem Campus wohlfühlen, wurde und wird die familiengerechte Infrastruktur an der Universität Paderborn stetig ausgebaut. So sind in den vergangenen Jahren neue Wickel- und Stillräume eingerichtet worden und für die neue Mensa ist eine Eltern-Kind-Bereich für entspannte gemeinsame Mahlzeiten geplant.

Still- und Wickelräume

Damit Eltern, die mit ihren Kindern Zeit an der Universität verbringen, sich zurückziehen und die Kinder in Ruhe versorgen können, wurden auf dem Campus zahlreiche Still- und Wickelräume eingerichtet. Alle Räume liegen ebenerdig oder sind mit dem Aufzug mit Kinderwagen gut zu erreichen.
In den Räumen E0.136, H0.011, P1.2.20, O1.005, L0.018 und SP2.0.103 besteht die Möglichkeit ein Kind zu wickeln. Die Räume Q1.469 und C2.242 wurden speziell als Still- und Wickelräume eingerichtet. Neben einer Wickelmöglichkeit gibt es dort einen gemütlichen Sessel zum Stillen und einen Paravent zur Einrichtung einer Rückzugsmöglichkeit. Aber auch Schwangere können sich hierher zurückziehen und ausruhen.

Projektbereich Studieren mit Kind(ern)

Studieren mit Kind(ern) heißt ein Projektbereich an der Universität, der (werdenden) studierenden Eltern als Treffpunkt zum Kennenlernen, Austauschen, Ideen entwickeln und Projekte umsetzen dienen soll. Zielsetzung dabei ist, Eltern und werdenden Eltern, die im Alltag neben Uni- und Arbeitstress noch mit verschiedenen anderen Pflichten und Herausforderungen konfrontiert sind, eine Plattform zu schaffen, auf der Anliegen rund um das Thema Familie und Studium Platz finden und diskutiert werden können.
Als Treffpunkt hat sich der Projektbereich einen Eltern-Kind-Bereich im P9-Gebäude geschaffen, der aus zwei Räumen besteht. Der erste Raum ist als Spielzimmer eingerichtet und bietet Kleinkindern zahlreiche Aktivitäts- und Spielmöglichkeiten. Der zweite Raum dient den Eltern als Aufenthaltsraum, Arbeitsraum und Treffpunkt. Sie können dort lernen, gemeinsam Kaffee trinken, sich ausruhen und auch ihre Kinder stillen. Zudem gibt es einen Wickelplatz sowie eine gut ausgestattete Küche. Studierende Eltern können sich auch allein dort aufhalten, um ihre Kinder zu versorgen, Wartezeiten zu überbrücken und sich in ruhiger Umgebung ein wenig auszuruhen. Auch Betreuungspersonen, wie z.B. Großeltern oder Babysitterinnen und Babysitter, die Kinder studierender Eltern betreuen, während diese Veranstaltungen besuchen, können die Räumlichkeiten nutzen.
Der Schlüssel kann im Servicecenter, beim Pförtner oder im AStA-Hauptbüro gegen ein Pfand ausgeliehen werden.

Link zum Projektbereich StuKi

Kontakt:
Projektbereich Studieren mit Kind(ern)
Raum: P9.2.15
Telefon: 05251/60-2839
E-Mail: stukiinfo(at)asta.upb(dot)de

Eltern-Kind-Bereich in der Mensa

In der neuen Mensa wird es einen Eltern-Kind-Bereich geben. Dort können Eltern gemeinsam mit ihren Kindern essen und auch Spielmöglichkeiten für die Kinder sind vorgesehen. In der alten Mensa gibt es Hochstühle für gemeinsame Mahlzeiten mit Kleinkindern. Auch dort ist ein neuer Eltern-Kind-Bereich geplant.
Im Bistro Hotspot - Campus Fürstenallee im Heinz Nixdorf Museusforum - stehen für gemeinsame Mahlzeiten mit Kind(ern) Hochstühle bereit.

Eltern-Kind-Parkplätze

Für studierende und beschäftigte Eltern, die sich mit ihrem Säugling oder sehr kleinen Kind auf dem Campus aufhalten, stehen vor dem Hauptgebäude zwei Eltern-Kind-Parkplätze - vorzugsweise kurzfristig - zur Verfügung.

audit familiengerechte hochschule

Der Universität Paderborn wurde am 22. November 2005 als erster Universität in NRW das Grundzertifikat zum audit familiengerechte hochschule verliehen.

TOTAL E-QUALITY

Die Universität Paderborn hat für ihre an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik das TOTAL E-QUALITY Prädikat erhalten.

Die Universität der Informationsgesellschaft