Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Konzerte im Juli 2017:
  Nielsen, Bruch und Brahms Bildinformationen anzeigen
Haus Neuland Gruppenfoto
Foto: Clemens Johannigmann Bildinformationen anzeigen
Haus Neuland Gruppenfoto "Hoch die Instrumente"
Foto: Clemens Johannigmann Bildinformationen anzeigen
Hochschulorchester Paderborn - Probenwochende in Stapelage 2004 Bildinformationen anzeigen
Orchesterbild von Florian Söll Bildinformationen anzeigen

Konzerte im Juli 2017: Nielsen, Bruch und Brahms

Haus Neuland Gruppenfoto Foto: Clemens Johannigmann

Haus Neuland Gruppenfoto "Hoch die Instrumente" Foto: Clemens Johannigmann

Hochschulorchester Paderborn - Probenwochende in Stapelage 2004

Foto: Universität Paderborn, N.N.

Orchesterbild von Florian Söll

Foto: Universität Paderborn, Florian Söll

Unser Dirigent stellt sich vor

Steffen Schiel, 1970 in Versmold/Westf. geboren, studierte zunächst Posaune bei Prof. Heinz Fadle an der Hochschule für Musik Detmold. Schon während dieser Zeit erhielt er Dirigierunterricht bei Prof. Joachim Harder, Prof. Karl-Heinz Bloemeke, Prof. Alexander Wagner und Georg Christoph Biller, dem heutigen Thomaskantor in Leipzig. Sein Hauptstudium Dirigieren absolvierte er bei Prof. Joachim Harder und Prof. Fritz ter Wey, ebenfalls an der Hochschule für Musik Detmold. Meisterkurse bei Sir Colin Davis und Eric Ericson rundeten seine Ausbildung ab.

Seit 1996 ist Steffen Schiel Leiter des professionellen Blechbläserensembles embrassy, mit dem er bereits fünf CD's eingespielt hat. Seit 1994 ist er als Dozent am internationalen Kulturzentrum Casa de los tres Mundos in Granada/Nicaragua tätig. Darüberhinaus leitet er Kammermusik- und Orchesterworkshops, u.a. mit dem Nordwestdeutschen Blechbläserensemble und bei der Berliner Musikalischen Werkstatt in der Landesmusikakademie Berlin, und unterrichtet bei Kursen für Dirigieren und Ensembleleitung.

Von September 2004 bis Januar 2013 leitete Steffen Schiel den Motettenchor Paderborn.

Im April 2001 wurde er an die Universität Paderborn berufen, um den Lehrauftrag für die Leitung des Hochschulorchesters zu übernehmen. Ab März 2002 übernahm er als Künstlerischer Mitarbeiter die Leitung des Collegium Musicum der Universität Paderborn.

Die Universität der Informationsgesellschaft