Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Übergang zwischen den Gebäuden H und Q. Bildinformationen anzeigen
Einblick in die Labore des Gebäudes K. Bildinformationen anzeigen
Chemiestudierende arbeiten im Labor. Bildinformationen anzeigen
Einblick in die Universitätsbibliothek. Bildinformationen anzeigen
Lernen mit Ausblick im Gebäude Q. Bildinformationen anzeigen

Einblicke

Der Übergang zwischen den Gebäuden H und Q.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Einblick in die Labore des Gebäudes K.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Chemiestudierende arbeiten im Labor.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Einblick in die Universitätsbibliothek.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Lernen mit Ausblick im Gebäude Q.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Paderborner Maschinenbau in der ersten Liga

Auf der Plenarversammlung des FTMV (Fakultätentag für Maschinenbau und Verfahrenstechnik) am 7. Juli in Weimar wurde die Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn erneut mit dem Gütesiegel des FTMV ausgezeichnet.

Mit herausragenden Leistungen in Forschung, Lehre und Organisation spielt der Paderborner Maschinenbau mit in der ersten Liga aller Maschinenbau- und Verfahrenstechnik-Fakultäten in der Bundesrepublik. In dreijährigen Zyklen verleiht der FTMV seit 2012 das Gütesiegel als Auszeichnung für die erfolgreiche Teilnahme am Evaluationsprozess zur Qualitätssicherung des Fakultätentages für Maschinenbau und Verfahrenstechnik. Der Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Prof. Dr. Volker Schöppner, freut sich über die erneute Auszeichnung und Bestätigung der soliden Arbeit in Paderborn: „Wir haben uns kontinuierlich zu einem leistungsfähigen Schwerpunkt für Ingenieurausbildung und Forschung entwickelt. Die erneute Auszeichnung durch den FTMV freut mich sehr und ist das richtige Zeichen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Fakultät, welche gemeinsam zu diesem Erfolg beigetragen haben.“

Die Universität der Informationsgesellschaft