Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus der Universität Paderborn – Luftbild vom 14. Juni 2017. Bildinformationen anzeigen
Seit der Gründung im Jahr 1972 ist die Universität stetig gewachsen. Bildinformationen anzeigen
Der Technologiepark Paderborn – hier arbeiten Ausgründer aus der Universität und junge Start-ups sowie lokale Unternehmen. Auch einige Bereiche der Universität sind hier zu Hause. Bildinformationen anzeigen
Mitten im Zentrum der Stadt (und in der Mitte des Fotos) liegt der AStA-Stadtcampus. Das Highlight ist die große Dachterrasse mit Blick auf Stadt und Universität. Bildinformationen anzeigen
Die Zukunftsmeile Fürstenallee (l.), das Heinz Nixdorf Institut (r.) und einige Bereiche der Informatik befinden sich nicht auf dem Hauptcampus, sind aber feste Bestandteile der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Der Campus der Universität Paderborn – Luftbild vom 14. Juni 2017.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Seit der Gründung im Jahr 1972 ist die Universität stetig gewachsen.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Der Technologiepark Paderborn – hier arbeiten Ausgründer aus der Universität und junge Start-ups sowie lokale Unternehmen. Auch einige Bereiche der Universität sind hier zu Hause.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Mitten im Zentrum der Stadt (und in der Mitte des Fotos) liegt der AStA-Stadtcampus. Das Highlight ist die große Dachterrasse mit Blick auf Stadt und Universität.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Die Zukunftsmeile Fürstenallee (l.), das Heinz Nixdorf Institut (r.) und einige Bereiche der Informatik befinden sich nicht auf dem Hauptcampus, sind aber feste Bestandteile der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

| Pressemitteilung

Nicht nur für Studierende: Intensivsprachkurse in Englisch, Französisch und Spanisch an der Universität im Sommer 2017

Das Zentrum für Sprachlehre der Universität Paderborn bietet im Sommer 2017 erneut Intensivsprachkurse an, die abends stattfinden und nicht nur für Studierende, sondern auch für alle Sprachbegeisterten attraktiv sein könnten. Für Englischlerner stehen diesmal zwei Kurse zur Auswahl: Ein Englisch-Auffrischungskurs (Niveau B1+), der sich an Teilnehmer richtet, die ihre Sprachkenntnisse festigen und erweitern möchten, und ein TOEFL-Vorbereitungskurs, der Englischlerner gezielt auf die international anerkannte TOEFL-Prüfung vorbereitet. Für Französischlerner, die bereits über Vorkenntnisse verfügen und ihre mündliche Sprachkompetenz trainieren und ausbauen möchten, wird ein Konversationskurs Französisch (ab Niveau B1) angeboten. Außerdem dürfen sich Spanischlerner, die ihre Grundkenntnisse zügig weiter ausbauen möchten, auf den Spanisch Aufbaukurs (Niveau A2) freuen.

Die Anmeldung zu den Kursen ist vom 12. Juni bis 5. Juli möglich und erfolgt online über http://www.uni-paderborn.de/zfs/sprachenlernen/intensivkurse. Dort gibt es weitere Informationen zu Inhalten, Terminen und Kursbeiträgen (zwischen 75 und 300 Euro). Die Teilnehmerzahl ist auf 20 pro Kurs begrenzt, die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12. Rückfragen per E-Mail an zfs(at)upb(dot)de oder telefonisch unter 05251-60-5537/3510.

Die Universität der Informationsgesellschaft