Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L. Bildinformationen anzeigen
Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause. Bildinformationen anzeigen
So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten. Bildinformationen anzeigen
Der Innenhof des Gebäudes Q. Bildinformationen anzeigen
Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes. Bildinformationen anzeigen

Die Universität Paderborn bei Nacht

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Der Innenhof des Gebäudes Q.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

| Pressemitteilung

Kinderbuch- und Jugendbuchautorin Cornelia Römer an der Universität Paderborn - Lesung am 19. Januar um 16.00 Uhr im Hörsaal D2

Auf Einladung des Deutsch-Treffs und von Prof. Juliane Eckhardt wird Cornelia Römer an der Universität Paderborn aus ihren Büchern lesen, die von Kindern, die mit Krankheit und Tod konfrontiert sind, erzählen.

Die Autorin Cornelia Römer erzählt in ihren Büchern „Wenn Lenja einen Wusch frei hätte...“ und „Nachts fliegt Jan einfach davon“ von Kindern, die sich als Betroffene mit Krankheit und Tod auseinander setzen müssen.

Cornelia Römer wird aus ihren Werken, begleitet durch die Buchillustrationen von Gundi Köster, lesen. Im zweiten Teil der Veranstaltung besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Gespräches mit der Autorin.

Der Deutsch-Treff und Prof. Dr. Juliane Eckhardt laden herzlich zu dieser Lesung am 19.01.05 um 16.00 Uhr im Hörsaal D2 ein. Der Eintritt beträgt 1 Euro.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft