Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Kursbeschreibung

Nr. 815.01

Bewerbung auf eine Professur (DHV-Seminar)

Termin

14.11.2022 von 09:30 bis 14:30 Uhr
Ort Online-Seminar

Zielgruppe

Postdocs aller Fakultäten

Teilnehmerzahl

max. 25 Personen

Inhalte

Die Bewerbung auf eine Professur stellt für Wissenschaftler*innen eine entscheidende Schnittstelle ihrer Karriere dar. Insbesondere denjenigen, die sich erstmals auf eine Professur bewerben wollen, stellen sich vielfältige Fragen zu diesem besonderen Verfahren.
Dieses kompakt angelegte DHV-Online-Seminar bietet hilfreiche Informationen über die einzelnen Schritte des Bewerbungsverfahrens.
Alle Referent*innen haben jahrelange Erfahrung bei der Beratung von Wissenschaftler*innen im Bewerbungs- und Berufungsverfahren.

Ablauf
09:30–10:30 Uhr Die Bewerbung (Frau Dr. Preißler)
10:30–11:00 Uhr Fragen
11:00–11:10 Uhr Pause
11:10–12:00 Uhr Der Probevortrag (Frau Dr. Radau)
12:00–12:30 Uhr Fragen
12:30–13:00 Uhr Pause
13:00–14:00 Uhr Das Gespräch mit der Berufungskommission (Herr Prof. Dr. Detmer)
14:00–14:30 Uhr Fragen

Referent*innen RA Prof. Dr. Hubert Detmer, RA Dr. Ulrike Preißler, RA Dr. Wiltrud Christine Radau
Informationen zu Referent*innen

RA Prof. Dr. Hubert Detmer, Stellv. Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Recht und Beratung im DHV

RA Dr. Ulrike Preißler, Justitiarin für Hochschul- und Beamtenrecht im DHV

RA Dr. Wiltrud Christine Radau, Justitiarin für Medizin-, Hochschul- und Beamtenrecht im DHV

Hinweise

Das Seminar wird Online über ZOOM durchgeführt. Es werden ein PC/ Laptop mit Lautsprecher, Mikrofon und Kamera benötigt. Bei Bedarf kann ein entsprechend ausgestatteter Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden (Bitte melden Sie sich bei Bedarf spätestens 1 Woche vorab).

Material und Dokumentation werden nach dem Meeting bereitgestellt.

Meldestichtag

30 Tage vor Veranstaltungsbeginn.

Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind.

Anmeldung

Gewünschte(r) Kurs(e)
Angaben zur Person
Zustimmung des/der Vorgesetzten

Einwilligungserklärung *

Die Universität der Informationsgesellschaft